News & Rumors: 2. Juni 2015,

WWDC 2015 Keynote im Livestream erleben

Apple TV
Apple TV - WWDC 2015 Keynote, Foto: Mark Gurman

Apple wird einen Livestream zur WWDC 2015 Keynote am 8. Juni anbieten. Schon jetzt wurde auf dem Apple TV der entsprechende Kanal aktualisiert.

Am 8. Juni gegen 10 Uhr Ortszeit (also 19 Uhr unserer Zeit) wird Apple eine Keynote zum Start der Entwickler-Messe WWDC 2015 abhalten. Nutzer werden diese unter anderem über das Apple TV empfangen können, auf dem nun der entsprechende Kanal aktualisiert wurde.

Die eigene Webseite hat Apple zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht aktualisiert. Doch darüber werden Nutzer von iPhones, iPads oder am Desktop oder Laptop ebenfalls den Livestream der Keynote verfolgen können. Notwendig dazu ist in jedem Fall „Mobile Safari“ auf den iOS-Geräten oder aber Safari am Desktop. Windows-Nutzer können das Event gleichermaßen verfolgen, wenn sie die entsprechende Version des Quicktime-Plugins nutzen.

iOS 9, OS X 10.11

Was dürfen Zuschauer von der Keynote der WWDC 2015 eigentlich erwarten? iOS 9 und OS X 10.11 sind in jedem Fall Thema. Zuletzt hieß es, dass die Software-Ingenieure Apple ein wenig dazu gedrängt hätten, dass man bei den nächsten Versionen der Betriebssystem nicht nur auf neue Funktionen wert legt, sondern auch die Kompatibilität und Stabilität der Systeme ausbaut. Offenbar soll iOS 9 sogar auf alten Geräten wie dem iPhone 4s laufen. iOS 9 wird aber mit HomeKit das sogenannte „Inter of Things“ integrieren und zum Beispiel eine virtuelle Raumverwaltung anbieten. Beide Betriebssysteme sollen zudem die Schriftart der Apple Watch erhalten, die eine bessere Lesbarkeit bieten soll.

Apple TV, Apple Music, Apple Watch

Ferner heißt es, Apple würde seinen neuen Musik-Streaming-Service auf Basis von Beats vorstellen, den man gerne den Kunden drei Monate gratis zum Kennenlernen anbieten mag, aber deshalb mit der Industrie im Clinch liegt. Itunes Radio soll namhafte DJs und ebenfalls ein Update erhalten.

Das Apple TV wird nicht nur neue Hardware, sondern einen eigenen App Store erhalten, für dessen Entwicklung den Programmierern ein SDK und eine Schnittstelle namens TVKit an die Hand gegeben werden wird. Nicht rechtzeitig zur WWDC 2015 wird hingegen Apples TV-Streaming-Angebot fertig. Vertragsprobleme sollen der Grund sein.

Zu guter Letzt werden Entwickler in jedem Fall ein SDK für die Entwicklung von nativen Apple-Watch-Apps auf der WWDC 2015 erhalten. Erste native Apps sollen dann offenbar im Herbst folgen, wenn mit der Veröffentlichung von iOS 9, sowie neuer iPhones und iPads zu rechnen sein wird.

Wer sich für Apple interessiert, sollte das Angebot des Livestreams der Keynote zur WWDC 2015 in jedem Fall wahrnehmen. Wir werden das Event natürlich durch unsere Berichterstattung begleiten.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>