News & Rumors: 9. Juni 2015,

HealthKit wird reproduktive Gesundheitdaten unterstützen

iOS 8
iOS 8 - Funktionen auf iPhone 5s

Apple wird mit der Einführung von iOS 9 im Herbst HealthKit erweitern um Fähigkeiten zur Aufzeichnung reproduktiver Gesundheit, worunter zum Beispiel Menstruationszyklen zählen.

Apple stand in der Kritik, weil es diese Funktionalität nicht von Beginn an integriert hat. Es wurde gemutmaßt, dies sei auf die fehlende Diversifikation in Apples Führungsetage zurückzuführen. Ob es damit zusammenhängt, dass Apple während der WWDC-2015-Keynote erstmals zwei Frauen mit der Präsentation von Apple Pay (Jennifer Bailey) einerseits und Apple News (Susan Prescott) andererseits beauftragte, ist höchstens Spekulation.

Das Update wird aber nicht nur Daten zur Messung von Menstruations-Zyklen integrieren, sondern darüber hinaus auch Daten auswerten wie die Aufnahme von Flüssigkeit oder die Zeit dokumentieren, die man sich „nicht“ bewegt hat.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Im Oktober kommt das iPhone 7 in weitere Länder Seit dem 16. September kann man das iPhone 7 in unseren Breiten kaufen. Am 23. September startete die zweite Welle. Im Oktober kommt Welle Nummer drei...
Sharp: Hohe Investition für OLED-Produktion geplan... Sharp ist ein langjähriger Partner von Apple, vor allem was Bildschirmtechnologien angeht. Mit dem laut Gerüchten geplanten Umstieg von LCD auf OLED m...
iPhone 8 soll mit Glasgehäuse und Metallverstärkun... Zurück zu den Wurzeln? Apple soll wieder Gefallen an glänzenden iPhones gefunden haben. Das deutet sich bereits mit dem iPhone 7 in Diamantschwarz an....
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>