News & Rumors: 11. Juni 2015,

Apple sammelt Maps-Daten mithilfe von Kamera-Fahrzeugen

Minivan mit Kamera auf Dach
Minivan mit Kamera auf Dach, Foto: Claycord

Im Februar gab es merkwürdige Fahrzeuge, die in manchen US-Städten umher fuhren und deren Fahrer Auskunft gaben, sie seien für Apple unterwegs. Nun hat Apple bestätigt, dass diese Fahrzeuge ähnlich Bilddaten aufzeichnen, um Apple Maps zu verbessern.

Apple hat eine neue Webseite ins Leben gerufen, auf der Informationen bestätigen, dass der iPhone-Hersteller Fahrzeuge durch die Gegend fahren lässt, die mit hochauflösenden Kameras Aufnahmen anfertigen, um die eigene Karten-Anwendung Apple Maps zu verbessern.

Apple gibt an, dass man sowohl Gesichter als auch Kennzeichen auf den Bildern, die man veröffentlichen werde, unkenntlich macht. Darüber hinaus können Interessierte auf der Webseite entnehmen, wo sie demnächst solche Fahrzeuge Apples im Einsatz sehen werden. Neben einer Reihe von Städten in den USA kommen die Fahrzeuge außerdem nach England und Irland, und zwar im Zeitraum zwischen dem 15. und 30. Juni 2015.

Noch im Februar 2015 gab es Spekulationen darüber, was es mit diesen Kamera-Fahrzeugen, die nachweislich nicht Google zuzuordnen waren, auf sich hat. In der Folge ergaben sich zudem Gerüchte über Apples Einstieg in das Autogeschäft, die nach wie vor relevant sind. Unter dem Codenamen Titan soll Apple an einem Elektroauto arbeiten, und zuletzt haben hochrangige Apple-Mitarbeiter sehr geheimnisvolle Anmerkungen zum Thema Autobau gemacht.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Apple arbeitet an Prototyp für Siri-Lautsprecher Berichten zufolge testet Apple derzeit einen ersten Lautsprecher-Prototypen, der mit Sensoren zur Gesichtserkennung ausgestattet ist. Genau wie bei Am...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>