News & Rumors: 28. Juli 2015,

Apple-Music-Traffic gratis bei T-Mobile USA

Apple Music
Apple Music auf dem iPhone 6

T-Mobile USA fügt Apple Music zu seinem Service Music Freedom hinzu. Kunden können ab sofort Musik über diesen Service nutzen, ohne damit ihr Inklusiv-Datenvolumen aufzubrauchen, und zwar unbeschränkt.

Es ist nicht vollkommen verwunderlich, immerhin konnten T-Mobile-Kunden in den USA bereits dutzende Musik-Services auf diese Weise nutzen, wenn sie einen kompatiblen Mobilfunktarif nutzen, darunter iTunes Radio. Da Apple nun Apple Music eingeführt hat, gilt dies ebenfalls für den neuen Service, wie CEO John Legere mitteilt. Im 4G LTE Netz von T-Mobile USA kann man so viel Musik von Apple Music streamen, wie man möchte. Der günstigste Haustarif, den T-Mobile dazu vorschlägt, kostet $50 pro Monat (ca. 45 Euro) inklusive 1 GB Traffic. Nicht enthalten ist die Übertragung von Musikvideos. Ein Abo bei Apple Music benötigen Kunden natürlich trotzdem.

Vergleicht man das Angebot mit demjenigen der Telekom auf dem deutschen Markt, gibt es hierzulande ausschließlich eine Kooperation mit Spotify. Zum Aufpreis von 9,95 Euro, der den Gratis-Zugang zu Spotify umfasst, also das Abo unnötig macht, bzw. ersetzt. Enthalten ist für Telekom-Kunden Gratis-Traffic, jedoch ausschließlich auf die Audio-Daten. Musikvideos, sowie das Herunterladen von CD-Covern oder der Traffic, der beim Teilen von Musik mit Freunden entsteht, wird hingegen auf das Inklusiv-Volumen angerechnet.

iPhone 6 kaufen, gratis auf iPhone 6s wechseln

Darüber hinaus bietet T-Mobile USA interessierten Käufern weiterhin an, dass sie schon jetzt ein iPhone 6 kaufen können und dann gratis auf ein iPhone 6s wechseln werden können. Damit Kunden nicht etwa noch auf die Veröffentlichung der kommenden iPhone-Generation im Herbst warten, können sie sich schon für die jetzige Generation entscheiden und dann im Herbst ohne Aufpreis wechseln. Das setzt voraus, dass sie ihr iPhone über T-Mobile USA kaufen.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Apple arbeitet an Prototyp für Siri-Lautsprecher Berichten zufolge testet Apple derzeit einen ersten Lautsprecher-Prototypen, der mit Sensoren zur Gesichtserkennung ausgestattet ist. Genau wie bei Am...
Gerücht: Apple an Motorradhersteller Lit interessi... Nach den Gerüchten über eine mögliche Übernahme oder Partnerschaft mit McLaren gibt es nun neue Berichte, nach denen Apple am Motorradhersteller Lit M...
Deutsche Umwelthilfe droht Apple wegen Elektroschr... Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat ein Rechtsverfahren gegen Apple eingeleitet. Nach eigener Aussage weigert sich Apple, Elektroschrott zurückzunehmen...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>