News & Rumors: 29. August 2015,

Apple, Boeing und andere arbeiten mit Pentagon zusammen

Apple
Apple - Logo

Die Agentur Reuters berichtet, dass insgesamt 162 Firmen als FlexTech Alliance über die kommenden Jahre mit dem Pentagon neue für Soldaten tragbare oder an Fahrzeugen anbringbare Sensor-Technologie entwickeln sollen.

In dem Bericht der Nachrichtenagentur erläutern Verantwortliche des US-Militärs, dass in diesem Sektor die Technologie rasant fortschreitet und man sich nicht mehr länger auf eigene Forschung und Entwicklung stützen könnte. Entsprechend wandte sich das Pentagon an die Privatindustrie. Neben Apple und Boeing wird auch Harvard, und werden insgesamt 162 Firmen und Institutionen über fünf Jahre neue Militärtechnologie entwickeln. Diese Ausgaben sollen sich auf rund 171 Millionen US-Dollar belaufen. 75 Millionen werden von der Bundesregierung investiert, und weitere 90 Millionen von privaten Unternehmen. Lokale Regierung ergänzen den Betrag auf die erwähnten 171 Millionen US-Dollar; es ist unklar, welche Rolle Apple spielen soll.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

iOS 10: Erstmals weiter verbreitet als sein Vorgän... Apple hat vor gut zwei Wochen iOS 10 für alle veröffentlicht. Das Update steht auf allen mobilen Geräten mit Lightning-Port zur Verfügung. Jetzt hat d...
Neue MacBook Pro sollen Ende Oktober kommen Über das MacBook Pro gibt es eine Menge Spekulationen, viele Gerüchte und auch schon ein paar Leaks. Jetzt fehlt nur noch das Gerät an sich. Wie ein n...
Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>