News & Rumors: 9. September 2015,

WhatsApp: Sicherheitslücke in Web-App geschlossen

WhatsApp
WhatsApp

WhatsApp hat eine gefährliche Sicherheitslücke in seiner Web-App geschlossen, mit der iOS– und Android-Nutzer den Messenger am Desktop nutzen konnten.

Durch das Manipulieren von Dateiendungen von Kontaktdaten-Dateien im vCard-Format konnten Hacker die Web-App von WhatsApp manipulieren. Theoretisch waren 200 Millionen Nutzer von der Sicherheitslücke betroffen. Das berichtet das Sicherheitsunternehmen Check Point.

Laut Check Point hätte man Nutzern über die Web-App eine manipulierte vCard-Datei senden können, im Batch-Format oder ein Batch-Script, weil die App nur eine unzureichende Kontrolle von vCard-Dateien ausführte. Da die Nutzer den Unterschied nicht bemerkten, und womöglich auf die Datei klickten, um die Kontaktdaten einzusehen, wurde der Schadcode auf ihren Computern ausgeführt.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

iOS 10: Erstmals weiter verbreitet als sein Vorgän... Apple hat vor gut zwei Wochen iOS 10 für alle veröffentlicht. Das Update steht auf allen mobilen Geräten mit Lightning-Port zur Verfügung. Jetzt hat d...
Neue MacBook Pro sollen Ende Oktober kommen Über das MacBook Pro gibt es eine Menge Spekulationen, viele Gerüchte und auch schon ein paar Leaks. Jetzt fehlt nur noch das Gerät an sich. Wie ein n...
Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>