News & Rumors: 13. September 2015,

Saturn verkauft MacBook Pro und Mac mini mit iOS

OS X Yosemite
OS X Yosemite - Fotos-App

Im neuen Wochenendprospekt von Saturn hat der Redakteur einen Fehler eingebaut. So können Kunden offenbar ein MacBook und einen Mac mini mit iOS als Betriebssystem erwerben.

Es ist müßig darüber zu spekulieren, ob der oder die Verantwortliche beim Entwurf des aktuellen Saturn-Wochenendprospekts den Fehler aus Flüchtigkeit beging, oder sich damit nicht auskannte. Statt einem MacBook kann man ein „Apple Notebook“ des Typs MF839D/A MB PRO zum Preis von 1 111 Euro erwerben, mit 13, 3 Zoll großem Display, 8 GB RAM, 128 GB SSD und iOS.

Darüber hinaus gibt es einen Mac mini des Typs MGEM2DA mit 1,4 GHz Dual Core i5 Prozessor und 500 GB Festplatten. Obwohl dann noch dabei steht, dass das Betriebssystem OS X Yosemite sei, wird neben dem Preis abermals iOS angezeigt. Es handelt sich bei beiden Produkten um Restposten.

Als Kunde sollte man sich den Spaß erlauben und bei einem Kauf darauf bestehen, dass wie im Prospekt beschrieben, iOS auf den Geräten installiert wird. Bei iOS handelt es sich um das Betriebssystem von iPhone, iPad und iPod touch.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Apple arbeitet an Prototyp für Siri-Lautsprecher Berichten zufolge testet Apple derzeit einen ersten Lautsprecher-Prototypen, der mit Sensoren zur Gesichtserkennung ausgestattet ist. Genau wie bei Am...
Gerücht: Apple an Motorradhersteller Lit interessi... Nach den Gerüchten über eine mögliche Übernahme oder Partnerschaft mit McLaren gibt es nun neue Berichte, nach denen Apple am Motorradhersteller Lit M...
Deutsche Umwelthilfe droht Apple wegen Elektroschr... Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat ein Rechtsverfahren gegen Apple eingeleitet. Nach eigener Aussage weigert sich Apple, Elektroschrott zurückzunehmen...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  Marc (14. September 2015)

    Nunja, dass auch in Agenturen Dummbrot-Hiwis ihren Dienst tun ist ja nichts neues. Billige Praktikanten sind halt schon normales Inventar in solchen Firmen. Ich wundere mich über nichts mehr…

  •  Bettina (16. September 2015)

    Ist schon seltsam, dass Mitarbeiter einer Werbeagentur keine Kenntnisse von Apple-Produkten haben. Gehört für viele ja zur Standardausrüstung in der Branche. Das beworbene Angebot ist übrigens ein sehr gutes …


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>