News & Rumors: 25. September 2015,

Crystal: iOS-Adblocker akzeptiert Geld von Eyeo

Crystal
Crystal - App-Icon

Crystal ist der derzeit erfolgreichste Adblocker für iOS 9. Wie jetzt bekannt wurde, bekommt Entwickler Dean Murphy Geld von Eyeo, dem Hersteller von AdBlock Plus, um ebenfalls bestimmte Werbung zu akzeptieren.

Werbetreibende, die dem Anbieter eines Adblockers Geld bezahlen, können sicherstellen, dass ihre Anzeigen trotzdem auf den Geräten angezeigt werden… – das klingt wie das Geschäftsmodell von AdBlock Plus und der Eyeo GmbH, das von vielen Medien mit Schutzgelderpressung verglichen wurde. Diesem Modell schließt sich Entwickler Dean Murphy vom iOS-Adblocker Crystal offenbar an.

Murphy erhält von Eyeo monatlich einen Fixbetrag dafür, dass in seinem Adblocker ebenfalls diejenige Werbung angezeigt werden kann, für die man Eyeo bezahlt. Es handelt sich dabei um sogenannte „acceptable ads“, also Anzeigen, die vermeintlich unaufdringlich wirken und sich an gewisse Standards halten. Zu den Kunden von Eyeo zählen vor allem große Werbetreibende wie Google oder Microsoft. Insgesamt sind es mehr als 70 Unternehmen, von denen Eyeo Geld bekommt. Ein Teil des Geldes geht nun auch an Murphy.

75 0000 US-Dollar in einer Woche

Binnen einer Woche hat Murphy allein durch den Verkauf seines Adblockers bereits mehr als 75 000 US-Dollar Umsatz erzielt, obwohl sein App lediglich 99 US-Cent kostet. Die Zusatzgewinne durch die monatlichen Zahlungen von Eyeo sind da noch nicht eingerechnet.

Gegenüber dem Wall Street Journal hat der Crystal-Entwickler angegeben, dass er sich zu dieser Kooperation entschieden hat, um ein Hintertürchen offen zu halten, damit diejenigen, die ihre Inhalte via Werbung finanzieren, zumindest weiterhin ein bisschen Geld damit verdienen könnten. Die Richtlinien von Eyeo für „akzeptierbare Werbung“ entsprächen seinen eigenen Vorstellungen, entsprechend hätte er kein schlechtes Gewissen dabei. Ganz anders als Marco Arment, der seinen Adblocker Peace aus dem App Store entfernt hatte.

[inline-iTunes id=“1022177308″]
Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>