News & Rumors: 26. September 2015,

iPhone 6s Plus Unboxing: Das ist in der Verpackung

iPhone 6s und iPhone 6s Plus
iPhone 6s und iPhone 6s Plus

In unserer Redaktion ist Apples iPhone 6s Plus angekommen. In einem Video haben wir festgehalten, was im Paket enthalten ist.

„Entschieden“ habe ich mich für das Modell in Space Grau mit 128 GB Speicher. Entschieden deshalb, weil wir froh sind, dass Apple uns keine Testmuster schickt und wir uns deshalb nicht für unsere Meinung gegenüber den Produkten rechtfertigen müssten.

„Sammler“ werden übrigens ihre helle Freude an Apples neuen iPhone-Verpackungen haben. Denn zumindest für jede Farbvariante gibt es einen anderen Cover-Aufdruck mit unterschiedlichem Display-Motiv.

Nach dem Öffnen zeigt sich das iPhone 6s Plus in seiner vollen Größe und verdeckt alles andere. Wie auch schon beim iPhone 6 Plus ist das Smartphone in eine Schutzfolie eingehüllt, die vor dem Verwenden entfernt werden soll. Unter dem iPhone befindet sich eine kleine Mappe, die ein paar Dokumente und die obligatorischen Apple-Sticker enthält. Außerdem ist das SIM-Schienenwerkzeug enthalten, das benötigt wird, wenn man die SIM-Karte wechseln will.

Auf dem Boden der Tatsachen hat Apple wie üblich noch etwas Zubehör beigelegt, damit man direkt loslegen kann: Ein Lightning-Kabel, ein Stecker-Netzteil und die EarPods, die In-Ear-Kopfhörer von Apple, die Apple schon seit ein paar Jahren beilegt.

In den ersten Minuten haben wir bereits feststellen können, dass Touch ID tatsächlich schneller ist, wie Apple es versprochen hat, und außerdem Bekanntschaft mit 3D Touch gemacht.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Apple arbeitet an Prototyp für Siri-Lautsprecher Berichten zufolge testet Apple derzeit einen ersten Lautsprecher-Prototypen, der mit Sensoren zur Gesichtserkennung ausgestattet ist. Genau wie bei Am...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 3 Kommentar(e) bisher

  •  DerKritiker (26. September 2015)

    Was ist das für ein Mensch in dem Video? Ein Mann, eine Frau, eine Kreuzung aus beiden? Gruselig, auch die Tattoos. Wie kann man sich so verunstalten… Und das Video ist unglaublich laaaangweilig.

  •  Stefan Keller (26. September 2015)

    @DerKritiker: Du hättest mal sehen sollen, wie das ohne die „Verunstaltungen“ aussah. DAS war gruselig. ;)

  •  Nino (26. September 2015)

    @DerKritiker: Was bist du denn für ein Würstchen? Taub oder wie? Ist doch eindeutig ein Mann.

    Was die heutzutage für intolerante Leute ins Internet lassen, also wirklich.

    Außerdem ging es doch primär um das iPhone. Hätte er die Sicherheitshinweise und die Konformitätserklärungen verlesen sollen, wäre das aufregender gewesen???


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>