News & Rumors: 2. Oktober 2015,

Microsoft und Asus schließen Abkommen

Microsoft
Microsoft

Nach dem Motto: Wir werden euch nicht verklagen, wenn ihr unsere Software auf euren Android-Smartphones und -Tablets unterbringt, haben Microsoft und Asus ein Abkommen geschlossen.

Microsoft und Google hatten sich erst kürzlich angenähert, nun wird ein weiteres Abkommen zwischen dem Windows-Hersteller aus Redmond und Asus bekannt. Offiziell hat man ein Patentabkommen „ausgeweitet“ – im Klartext bedeutet dies, dass Microsoft Asustek nicht verklagen wird, und Lizenzgebühren für verletzte Patente einfordern. Im Gegenzug muss Asustek jedoch Apps von Microsoft auf seinen Geräten vorinstalliert ausliefern, konkret Android-Apps aus Microsofts Office Produktivitäts-Suite.

Nick Psyhogeos, Präsident von Microsoft Technology Licensing, zeigt sich zufrieden. Das Abkommen würde für beide Partner enorme Vorteile bieten. Außerdem würde es die Türe für zukünftige Kooperationen öffnen und sei ein Zeichen des gegenseitigen Respekt und der Wertschätzung für geistiges Eigentum.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>