News & Rumors: 5. Oktober 2015,

Steve Jobs‘ Witwe wollte Kinofilm verhindern

Steve Jobs
Steve Jobs, Foto: Matt Yohe

Medienberichten zufolge hat Laurene Powell Jobs, die Witwe des Apple-Gründers, mehrfach versucht den Kinofilm auf Basis der Biographie von Walter Isaacson zu verhindern.

Ab dem 12. November läuft in deutschen Kinos Universal Pictures‘ „Steve Jobs“ an. Der Film zeigt drei zentrale Stellen im Leben und Wirken des Apple-Gründers und basiert lose auf den Beschreibungen der Biographie von Walter Isaacson. Doch Laurene Powell Jobs wollte nicht, dass der Film entsteht. Dem Wall Street Journal zufolge hat die Witwe des Apple-Gründers gleich mehrfach versucht den Film zu verhindern, bei den Studios (sowohl Universal als auch ursprünglich Sony Pictures).

Aus diesem Grund verweigerte Sie ebenfalls ihre Mitarbeit an dem Projekt. Sie wollte beispielsweise nicht mit Produzent Scott Rudin Elemente aus dem Drehbuch besprechen. Rudin erklärt gegenüber dem WSJ, dass sich Powell Jobs vor allem an der Biographie stößt, von der sie denkt, dass sie die Realität nicht korrekt wiedergibt. Aus diesem Grund habe sie mehrfach bei den Verantwortlichen und den Filmfirmen dafür geworben, den Film nicht zu produzieren.
Isaacson hat seine Biographie vor allem auf Grundlage vieler Interviews mit Freunden, Bekannten, Arbeitskollegen, aber auch einer Reihe von Interviews mit Steve Jobs selbst geschrieben.

Steve Wozniak gab gegenüber dem Wall Street Journal jedoch an, dass der Kinofilm „Steve Jobs“ eine gute Arbeit darin leistet, die Persönlichkeit des Steve Jobs wiederzugeben. Der Film kommt ab dem 12. November in deutsche Kinos. Im Vorfeld sind bereits einige Trailer veröffentlicht worden.

Neben Jobs‘ Witwe hat sich zuletzt abermals dessen Ex-Freundin, Chrisann Brennan, zu Wort gemeldet, die die Darstellung rund um Jobs‘ außereheliche Tochter ablehnt und findet, dass der Apple-Gründer in der Darstellung sogar noch zu gut weg kommt.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>