Kommentar: 14. Oktober 2015,

iOS 9: App Switcher und Shortcuts sind ein alter Hut

iOS 9
iOS 9 - App-Switcher

Als Apple auf der WWDC-Keynote im Sommer iOS 9 gezeigt hat, kam ein vermeintlich „neues“ Feature für das iPad zur Sprache: Der App-Switcher, den man aus OS X kennt, hält Einzug auf dem iPad. Anwesende Journalisten freuten sich, die Medien berichteten entsprechend. Nur diese Funktion ist gar nicht neu.

Tastaturkürzel für das iPad mit der Bluetooth-Tastatur in iOS 9? Das ist genial, aber ein alter Hut. Denn während Medien und Fans Apple über den grünen Klee lobten, dass mit iOS 9 endlich gängige Hotkeys beim iPad unterstützt werden, hätte man wissen können, dass das schon lange vorher möglich war. Beispiel gefällig?

App Switcher

Das Einzige, was am sogenannten App Switcher, den man per Cmd + Tab auf Mac (und iPad) aufruft, neu ist, ist die Darstellung. Denn schon im Juni 2012 wurde im Video festgehalten, dass es eine Funktion wie diese schon gab. Sogar die Darstellung war weitestgehend gleich. Es sei denn, man verkauft das Wandern der Anzeige vom unteren Bildschirmrand in die Mitte als neues Feature.

Selbst Medien, die es besser wissen „sollten“, propagieren alten Wein in neuen Schläuchen – oder im Fall von AppleInsider sogar in alten Schläuchen. Dort berichtet man darüber, dass Funktionen wie Kopieren und Einfügen oder der Wechsel zurück auf den Homescreen wenn überhaupt nur von wenigen Tastaturen unterstützt wurden, wenn diese Funktionen fest darin einprogrammiert waren.

„Prior to iOS 9, the only shortcuts available to iPad owners were hardwired into custom-built keyboards, for instance letting users jump back to the homescreen or copy and paste.“
Roger Fingas (AppleInsider)

Tastaturkürzel ein alter Hut?

Tatsächlich habe ich schon mit dem ersten iPad und dem Apple Tastatur-Dock Copy & Paste genutzt, und zwar so wie auf dem Mac: Mit Cmd + C und Cmd + V. Der Wechsel auf den Homescreen war ebenfalls bereits vor Jahren implementiert, nämlich auf der Esc-Taste – da wo er nach logischem Verständnis hingehört.

Was in iOS 9 wirklich neu ist, sind App-spezifische Tastaturkürzel. Diese wiederum sind aber nicht „den“ Hype wert, den Apple auf der Keynote ausgelöst hat – und auf den fast alle Medien aufgesprungen sind. Denn das geht als Ergänzung einer schon vorhandenen Funktion durch; nicht weniger, aber auch nicht mehr.

Disclaimer

Dieser Artikel hätte noch viel besser gewirkt, wenn wir ihn schon im Sommer veröffentlicht hätten. Doch damals wurde ich vom Chefredakteur nicht zufällig zu diesem Thema ausgefragt, sodass wir uns gegenseitig versichern konnten, dass uns diese Neuigkeit irgendwie bekannt vorkam. Besser spät als nie.



iOS 9: App Switcher und Shortcuts sind ein alter Hut
4 (80%) 5 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Nähkästchen #18, das letzte Wahrscheinlich das letze Nähkästchen lautet auf die Nummer 18. Das letzte deshalb, weil mein Abschied bei Macnotes sich anbahnt und ich nicht davon au...
Firefox OS sagt Lebewohl, endlich Firefox OS gibt es nicht mehr. Mozilla hat einen Strich unter das Projekt gemacht. Folglich werden Smartphones mit Firefox OS zu Sammlerstücken und de...
iPhone-Klage: Brite erfindet neues Geschäftsmodell... Ich schlage vor, wir überlegen uns ernsthaft, ob unser iPhone kaputt ist. Wir sollten zu dem Ergebnis kommen, dass es kaputt ist, und es dann zur Repa...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>