News & Rumors: 21. Oktober 2015,

Apple blockiert alte Flash-Version in Safari

Safari
Safari

Wer mit Apples Safari unter OS X versucht Flash-Inhalte aufzurufen, aber sein Flash-Plugin nicht aktuell gehalten hat, wird von Apple daran erinnert, es zu aktualisieren. Die Inhalte kann man solange nicht aufrufen.

In den vergangenen Wochen waren gleich mehrere schwerwiegende Sicherheitslücken von Adobes Flash bekannt geworden, die erst kurzfristig geschlossen werden konnten. Wer sein Flash-Plugin jedoch nicht aktualisiert, der wird zumindest in Safari in OS X derzeit keine Flash-Inhalte mehr ansehen können. Apple fordert den Nutzer dazu auf, sein Plugin zu aktualisieren.

Dabei müssen Nutzer entweder Flash 18.0.0255 oder neuer auf älteren Macs einsetzen, oder Version 19.0.0.226 oder neuer auf aktuelleren Macs. Apple hat zu seinem Vorgehen außerdem eine Support-Webseite eingerichtet.



Apple blockiert alte Flash-Version in Safari
4,16 (83,16%) 19 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






 2 Kommentar(e) bisher

  •  gast22 (21. Oktober 2015)

    Ist schon seit längerer Zeit so.

    Richtig so! Weg mit dem alten Zeug.

  •  Wolfgang D. (21. Oktober 2015)

    Stimmt, ist seit einigen Safari-Versionen so. Das wurde auch Zeit. Sogar Microsoft, und Firefox sowieso, bieten diese Notfall-Sperrlisten schon länger.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>