News & Rumors: 4. November 2015,

KGI: iPhone 7 mit 3 GB RAM und A10 SoC

iPhone 6s und iPhone 6s Plus
iPhone 6s und iPhone 6s Plus

Apple soll Ende 2016 das iPhone 7 präsentieren, ein Smartphone mit 3 GB RAM und und Apple A10 SoC. Dies behauptet Analyst Ming-Chi Kuo von KGI Securities.

Neben der Prognose, dass Apple 2016 ein neues, kleines 4-Zoll-iPhone veröffentlichen wird, hat Ming-Chi Kuo von KGI Securities eine weitere Prognose bezüglich des iPhone 7 veröffentlicht. Dem Analysten zufolge wird Apple das Smartphone Ende 2016 veröffentlichen. Es soll über 3 GB RAM verfügen und Apples nächste Prozessorgeneration nutzen, den Apple A10. Kuo machte jedoch eine Einschränkung, dass das iPhone 7 lediglich mit 2 GB RAM, das iPhone 7 Plus jedoch mit 3 GB RAM ausgeliefert werden soll.

Neues Design

Ob Apple das Design komplett umwirft ist Kuo nicht bekannt. Allerdings soll das neue Smartphone noch dünner werden. Apple plant offenbar das iPhone 7 nur 7 Millimeter dick zu machen. Ob das Smartphone aber vom bisherigen Metall-Chassis abweichen wird, ist nicht bekannt.



KGI: iPhone 7 mit 3 GB RAM und A10 SoC
4 (80%) 18 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Studie: iPhone 7 schnellstes Smartphone 2016 Apple hat vergangenes Jahr die schnellsten Smartphones und Tablets gebaut. Das zumindest sagen die Spezialisten von AnTuTu, nachdem die Top-Modelle de...
Bericht: Kaby Lake noch dieses Jahr und mehr RAM i... Apple könnte die nächsten MacBook Pro-Modelle bereits dieses Jahr mit Intels Kaby Lake-CPU bringen. Auch mehr RAM und ein schnelleres MacBook 12 Zoll ...
Galaxy Note 7-Debakel: Samsung kündigt offiziellen... Nachdem Scheitern des Galaxy Note 7 gab es verschiedenste mehr oder weniger fundierte Spekulationen über die Hintergründe der Brandserie. Ein offiziel...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  Aleks (4. November 2015)

    Eigentlich weiß er also nichts. Den Termin, den Namen und den A10 hätte jeder vorhersagen können, selbst ich. Und die 3GB RAM sind halt einfach mal ins Blaue geraten. Was für ein Unsinn…

  •  Alexander Trust (4. November 2015)

    @Aleks: Nun, Ming-Chi Kuo berät als Analyst Investoren und hat in der Vergangenheit sehr viele Produkte von Apple vorausgesagt. Wenn er also zeitgleich behauptet, dass Apple ein 4-Zoll-iPhone wieder einführt, aber nur mit dem A9 ausstattet, dann gewinnt diese Meldung mehr Kontext. Es ist richtig, dass die nächste Prozessorgeneration zu erraten nicht das Problem ist. Die 3 GB sind deshalb nicht ins Blaue geraten, weil er schon beim iPhone 6 und 6s das Mehr an RAM voraussagte. Kuo hat Kontakte zu Zulieferer-Betrieben in Asien, und sich über Jahre eine Reputation erarbeitet. Entsprechend kann man sich auf seine Prognosen einlassen. Er hat ja auch gegenüber den Kunden von KGI Securities viel zu verlieren.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>