News & Rumors: 10. November 2015,

Analyst: iPad Pro bringt Trendwende bei Apples Tablet-Business

iPad Pro
iPad Pro

Analyst Daniel Ives von FBR & Co. ist der Meinung, dass das iPad Pro, das ab morgen bestellt werden kann, eine Trendwende für Apples iPad-Business bringen wird.

Seit einer Weile sind, trotz Modellpflege die Verkaufszahlen des iPads rückläufig und der Anteil des iPad-Geschäfts am kompletten Umsatz Apples wird sukzessive kleiner. Dies soll sich mit der Einführung des iPad Pro ändern, so Daniel Ives. Der Analyst von FBR & Co. ist der Meinung, dass mit dem iPad Pro Apples iPad-Geschäft wieder einen Anteil von 15 Prozent vom Gesamtumsatz Apples im Jahr 2016 einnehmen wird können.

Apple wird laut Ives außerdem die Erwartungen der Wall Street mit seinen iPhone-Verkäufen für 2016 übertreffen. Der Analyst prognostiziert zudem den Start eines TV-Streaming-Angebots für die erste Hälfte des kommenden Jahres in Aussicht. Das Kursziel der Apple-Aktie (AAPL) wird von FBR & Co. mit $175 angegeben. Derzeit liegt der Kurs bei $117.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Apple speichert Metadaten von iMessage Apple speichert manche Metadaten von iMessage-Nachrichten bis zu 30 Tage und gibt die Serverlogs „in machen Fällen“ an Behörden weiter, berichtet The ...
App Store: Suchwerbung ab dem 5. Oktober Im App Store wird es künftig Suchwerbung geben. Interessierte können ihre Kampagnen jetzt schon erstellen; ab dem 5. Oktober werden sie dann live gehe...
Im Oktober kommt das iPhone 7 in weitere Länder Seit dem 16. September kann man das iPhone 7 in unseren Breiten kaufen. Am 23. September startete die zweite Welle. Im Oktober kommt Welle Nummer drei...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>