News & Rumors: 10. November 2015,

Cook: iPad Pro ersetzt PC, iPhones kannibalisieren iPads

Smart Keyboard
Smart Keyboard für iPad Pro

Tim Cook hat im Gespräch mit dem britischen Telegraph betont, dass das iPad Pro für manche Nutzer den PC ersetzen wird und dass die großen iPhones durchaus iPad-Käufe kannibalisieren.

iPad Pro ersetzt PC

Für einige Nutzer, so Cook, sei das iPad Pro ein Ersatz für einen PC oder Desktop. Käufer werden das iPad Pro nutzen und feststellen, dass sie etwas Anderes nicht mehr bräuchten, höchstens noch ihre iPhones.

„Yes, the iPad Pro is a replacement for a notebook or a desktop for many, many people. They will start using it and conclude they no longer need to use anything else, other than their phones.“
Tim Cook

iPhones kannibalisieren iPhone-Käufe

Cook gab zu, dass Nutzer, die bereits ein größeres iPhone besitzen, wohl eher nicht dazu tendieren, ein iPad mini zu kaufen. Die Nachfrage werde trotzdem nicht auf Null fallen.



Cook: iPad Pro ersetzt PC, iPhones kannibalisieren iPads
4,08 (81,6%) 25 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Märkte am Mittag: PC-Markt schrumpft weiter, stark... Am 31. Januar legt Apple seinen Quartalsbericht vor. Bis dahin spekulieren Analysten und Marktforscher über den Erfolg von iPhone und MacBook. Gartner...
Signal-Entwickler: WhatsApp nicht absichtlich komp... WhatsApp bestreitet eine Hintertür in seine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung eingebaut zu haben und bekommt dabei glaubwürdige Unterstützung. Auch deren E...
Marktforschung: Apple wird Microsoft bei Betriebss... Einer neuen Prognose des IT-Marktforschers Gartner zufolge könnte Apple schon in diesem Jahr Microsoft bei der Anzahl neuer Betriebssysteme überholen ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>