News & Rumors: 8. Dezember 2015,

Smart Battery Case für iPhone 6 und iPhone 6s von Apple

Smart Battery Case
Smart Battery Case für iPhone 6s

Apple hat ab sofort ein neues Zubehör in seinem Portfolio und macht damit angesagten Drittherstellern Konkurrenz: Das Smart Battery Case für iPhone 6 und iPhone 6s bietet zusätzliche Laufzeit für iPhone-Besitzer.

Über einen flachen Akku im neuen Smart Batter Case kann man die Laufzeit des eigenen iPhone 6 und iPhone 6s verlängern. Das Zubehör ist innen gefuttert und außen aus einem Silikonmaterial, lässt sich entsprechend leicht anbringen. Offenbar hat Apple ein solches Case noch nicht für die größeren iPhone Plus-Modelle im Portfolio. Denkbar auch, dass es gar kein Smart Battery Case für diese geben wird, da sie selbst schon eine längere Akkulaufzeit gegenüber dem iPhone 6(s) bieten.

Apple gibt an, dass man mit Smart Battery Case eine verlängerte Sprechdauer von bis zu 25 Stunden erhalten könne, bis zu 18 Stunden lang mit LTE im Internet surfen und eine HD-Videowiedergabe von bis zu 20 Stunden erzielen könne. Dazu muss man jedoch in Kauf nehmen, dass auf der Rückseite eine kleine Ausbuchtung zu sehen ist.

Akustischer Ausgang, zusätzlich Antenne

Das Smart Battery Case ist jedoch gerade deshalb „smart“, weil es ein paar zusätzliche Funktionen bietet. Beispielsweise ist darin ein akustischer Ausgang integriert und ein Lautsprecher, über den das Audio ausgegeben wird. Zudem enthalten ist eine passiv gekoppelt Antenne, die die Empfangsleistung verbessern soll.

Da es sich bei dem Produkt um eine von Apple handelt, nutzt es die Systemfunktionen. Auf dem Sperrbildschirm findet man beispielsweise eine Batterieanzeige, die sowohl den Ladestand des Akku des iPhones als auch des Smart Battery Case anzeigt.

Preis und Verfügbarkeit

Das Smart Battery Case ist ab sofort verfügbar in den Farben Weiß und Anthrazit (Charcoal Grey). Es kostet 119 Euro.



Smart Battery Case für iPhone 6 und iPhone 6s von Apple
5 (100%) 2 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.












Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  Lindy (8. Dezember 2015)

    Das habt Ihr aber schön dargestellt. Auf diesen Fotos kann man nur einen Ausschnitt sehen, und nicht den häßlichen Buckel. Ich glaube Steve macht gerade den Propeller im Grab (nur umdrehen reicht da nicht mehr).
    So ein furchtbares Design!
    Kaum zu glauben, was Apple da abgeliefert hat!

  •  Alexander Trust (8. Dezember 2015)

    @Lindy: Ja das war aber eher Zufall. ^^


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>