News & Rumors: 9. Dezember 2015,

USA: Apple Pay kaum genutzt, Android und Samsung Pay noch seltener

iPhone 6
iPhone 6 und iPhone 6 Plus mit Apple Pay

Lediglich jeder fünfte US-Konsument, der Apple Pay nutzen könnte, tut dies. Dies ist das Ergebnis einer Reihe von Umfragen der Firma Trustev. Seltener noch fällt die Nutzung von Android Pay oder Samsung Pay aus.

Trustev hat zwei Umfragen durchgeführt. Je eine befragte 1000 Besitzer von iPhone 6(s)+ und weitere 1000 Besitzer von Samsungs Android-Smartphones Galaxy S5 oder S6. Ziel der Umfrage war, herauszufinden, wie sehr Besitzer der jeweiligen Systeme die integrierten Möglichkeiten zum kontaktlosen Zahlen verwenden.

Die Ergebnisse der Umfrage sind jedoch eher verhalten. Nur jeder fünfte befragte iPhone-Besitzer (20%) nutzt Apple Pay. Und lediglich 14% der Galaxy-S5/6-Besitzer verwendet Android Pay oder Samsung Pay. Das ist umso erstaunlicher, weil ein Großteil der Personen angab, dass es „sehr einfach“ zu bedienen sei. 50 Prozent der 18- bis 34-jährigen iPhone-Besitzer gab an, dass Apple Pay „sehr einfach“ zu handhaben sei, lediglich 2 Prozent fanden es „schwer“. Zudem gaben sogar 59% der 35- bis 65-Jährigen an, Apple Pay sei „sehr einfach“. Unter ihnen fand sich nur 1%, das angab, es sei „schwer“ zu bedienen.

Nicht benötigt, nicht gewusst

Natürlich wollte Trustev in den Umfragen ebenfalls die Gründe für die Nutzung und das Ausbleiben derselben in Erfahrung bringen. 35% derjenigen, die Apple Pay noch nicht verwendet hatten (also die übrigen 80% von 1000), gaben an, dass es ihnen egal sei. Weitere 21% wollen gar nicht über diese Funktion Bescheid gewusst haben. 19% wussten nicht, wie sie es hätten nutzen können. 10% dachten, es sei nicht weit verbreitet. Weitere 8 Prozent vermuteten, dass man seinen Fingerabdruck auf diese Weise mit anderen (den Ladenbesitzern und Banken) teilen muss.

Vor allem zeigen diese Ergebnisse, dass Smartphone-Nutzer vor allem relativ unaufgeklärt sind. Sowohl Apple als auch Google und/oder Samsung sollten die Nutzer über die Möglichkeiten informieren. Denn einige der angegeben Gründe beruhen lediglich auf Unkenntnis.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  DerKritiker (9. Dezember 2015)

    Jeder 5 US-Käufer ist imho eine sehr hohe Zahl von Apple-Pay-Nutzern…

  •  Alexander Trust (9. Dezember 2015)

    @DerKritiker: Das kann schon sein, auch 14% der Galaxy-Käufer sind in der Summe nicht wenig Leute. Aber der Großteil derer, die es könnte, ignoriert das Feature schlichtweg.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>