News & Rumors: 19. Dezember 2015,

2015: Ein Drittel aller Flickr-Fotos mit iPhone geschossen

flickr Logo
flickr Logo

Flickr hat zum Jahresende hin eine Statistik zu den Quellen der Fotos veröffentlicht, die auf der Bilder-Plattform in diesem Jahr veröffentlicht wurden. Beinahe ein Drittel wurde mit iPhones erstellt.

Flickr lässt das Jahr Revue passieren und hat einen Bericht über Aktivitäten auf der Plattform veröffentlicht. Dabei wurden ebenfalls Details zu den verwendeten Kameras veröffentlicht. Das iPhone als Plattform konnte seinen Anteil weiter steigern und Kameras von Canon verloren den meisten Boden. Seit 2013 auf gleichbleibendem Niveau sind Geräte von Samsung. Dort sind Kompaktkameras eingeschlossen, die der Hersteller ebenfalls anbietet.

iPhone, iPhone und noch einmal iPhone

Die Plattform iPhone wurde für 30 Prozent der veröffentlichten Fotos auf Flickr genutzt. Ein Anstieg von 5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Canon liegt bei nurmehr 20 Prozent.

Interessant außerdem, dass 23 Prozent der Fotografen für diese 30 Prozent der Fotos verantwortlich sind. Sie nutzten dazu teilweise sogar noch das iPhone 4. In den Top 10 der Kameras belegen Apples iPhone 6, iPhone 5s, iPhone 5, iPhone 4s, iPhone 4 und iPhone 6 Plus die Plätze 1 bis 6. Das iPhone 5c kommt an achter Stelle, davor landet die Canon EOS 5D Mark II.

Samsung war der einzige andere Smartphone-Hersteller, der mit Geräten immerhin in den Top 20 landen konnte. Das Galaxy S4 auf Rang 11 und das S5 auf Rang 13. Das Galaxy S3 landete auf Rang 19.



2015: Ein Drittel aller Flickr-Fotos mit iPhone geschossen
3,83 (76,67%) 12 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Bluetooth 5: Massive Verbesserungen für neuen Drah... Bluetooth ist den meisten für die Verbindung von Kopfhörern mit Smartphones bekannt, dabei ist es darüber hinaus wesentlich vielseitiger. Die Bluetoot...
iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>