News & Rumors: 7. Januar 2016,

Zulieferer stellen sich auf geringere iPhone-Nachfrage ein

iPhone 6s
iPhone 6s - 3D Touch

Nikkei Asian Review berichtet unter Berufung auf Zulieferkreise, dass die Hersteller sich auf eine geringere Bestellungslage Apples im März-Quartal einstellen. Grund sind geringere iPhone-Verkäufe als erwartet.

Zulieferer sollten im Vorfeld von Apple den Auftrag erhalten haben, dass sie genauso viele Smartphones fertigen und Bauteile liefern sollten, wie zuvor beim iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Weil die Nachfrage jedoch geringer ausfällt, soll dem Bericht zufolge Apple nun die Order um 30 Prozent reduziert haben. Entsprechend müssen sich die Zulieferer auf eine geringere Produktion einstellen.

Nikkei zufolge konnten nicht alle iPhone 6s und iPhone 6s Plus abverkauft werden, weshalb Apple zunächst die Restbestände bei den Händlern abverkaufen möchte. Im kommenden Quartal soll die Produktion dann aber wieder das normale Maß annehmen.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Apple speichert Metadaten von iMessage Apple speichert manche Metadaten von iMessage-Nachrichten bis zu 30 Tage und gibt die Serverlogs „in machen Fällen“ an Behörden weiter, berichtet The ...
App Store: Suchwerbung ab dem 5. Oktober Im App Store wird es künftig Suchwerbung geben. Interessierte können ihre Kampagnen jetzt schon erstellen; ab dem 5. Oktober werden sie dann live gehe...
Im Oktober kommt das iPhone 7 in weitere Länder Seit dem 16. September kann man das iPhone 7 in unseren Breiten kaufen. Am 23. September startete die zweite Welle. Im Oktober kommt Welle Nummer drei...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>