News & Rumors: 15. Januar 2016,

Prognose: Apple schuldet 8 Milliarden Dollar Steuern in Europa

Apple
Apple - Logo

Bloomberg Intelligence prognostiziert, dass Apple rund 8 Milliarden US-Dollar an Steuerschulden nachzahlen müsste, sollte das Verfahren der EU-Kommission zu Ungunsten Apples ausfallen.

Ursprüngliche Schätzungen gingen von 11 Milliarden US-Dollar aus. Apple hat schon lange Investoren davor gewarnt, dass eines Tages ein größerer negativer Betrag zur Steuertilgung in der eigenen Bilanz auftauchen könnte.

Laut Bloomberg Intelligence zahlt Apple außerhalb der USA derzeit im Schnitt 1,8 Prozent Steuern. Sollte eine Untersuchung der EU-Kommission negativ beschieden werden, wird auf Apples Gewinne in Irland aus den Jahren 2004 bis 2012 ein Steuersatz von 12,5% erhoben werden. Bei 64,1 Milliarden US-Dollar Umsatz entspräche dies rund 8 Milliarden US-Dollar Nachzahlung.

Eine Entscheidung war zuletzt vertagt worden, wird aber für spätestens Ende März erwartet.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Apple speichert Metadaten von iMessage Apple speichert manche Metadaten von iMessage-Nachrichten bis zu 30 Tage und gibt die Serverlogs „in machen Fällen“ an Behörden weiter, berichtet The ...
App Store: Suchwerbung ab dem 5. Oktober Im App Store wird es künftig Suchwerbung geben. Interessierte können ihre Kampagnen jetzt schon erstellen; ab dem 5. Oktober werden sie dann live gehe...
Im Oktober kommt das iPhone 7 in weitere Länder Seit dem 16. September kann man das iPhone 7 in unseren Breiten kaufen. Am 23. September startete die zweite Welle. Im Oktober kommt Welle Nummer drei...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>