News & Rumors: 15. Januar 2016,

Samsung bald einziger OLED-Display-Lieferant für Apple?

MacWorld 2008
MacWorld 2008 - Samsung-Stand

Medienberichten zufolge soll Samsung demnächst (fast) als einziger Partner für Apple OLED-Displays herstellen, die dann in zukünftigen iPhones zum Einsatz kommen könnten.

Laut ET News aus Korea wird Samsung demnächst Apples primärer Lieferant für OLED-Displays werden. Die Kooperation sei „praktisch entschieden“. Um den Anforderungen Apples gerecht zu werden, nimmt Samsung Geld in die Hand und investiert in eine Display-Fabrik. Je nach Auftragsvolumen von Apple könnten die Investitionen rund 6,8 Milliarden Euro umfassen.

Derzeit verwendet Apple OLED-Displays ausschließlich in der Apple Watch. Diese werden in der Hauptsache von LG Display geliefert. Gerüchteweise plant Apple jedoch den Wechsel der Displaytechnologie auch fürs iPhone. Dies könnte letzten Vermutungen zufolge 2018 geschehen. Samsung und LG wurden als potenzielle Display-Lieferanten genannt.



Samsung bald einziger OLED-Display-Lieferant für Apple?
4,4 (88%) 5 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Gerücht: Neue iPads erst im September? Wann kommen die neuen iPads: Im übernächsten Monat oder doch erst zur Herbst-Keynote? Im Grunde sind Spekulationen über den Erscheinungstermin neue...
Exklusiv-Deal zwischen iTunes und Audible am Ende Der exklusive Deal zwischen Amazons Audible und iTunes, der den Bezug von Hörbüchern für Apple-Kunden vorsah, ist Geschichte. Auf Druck der Kartellbeh...
Studie: Spotify dominiert weiter Musikstreaming Streaming knackt die 100 Millionen-Marke. Spotify bleibt weiter an der Spitze. Apple hält Platz zwei. Einer aktuellen Erhebung zur Folge durchbrach...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>