News & Rumors: 16. Januar 2016,

Microsoft kauft Apple Watch an

Apple Watch
Apple Watch - Komplikationen von Drittherstellern

Microsoft kauft in den USA und Kanada die Apple Watch an, um Kunden für sein eigenes Produkt zu gewinnen, den Fitness-Tracker Microsoft Band. Die Preise sind jedoch wenig lukrativ.

Man kann beim Kauf eines Microsoft Band seine Apple Watch in Zahlung geben. Der Hersteller aus Redmond bietet Interessenten zum Beispiel 150 US-Dollar für eine Apple Watch Sport mit Kunststoff-Armband (ca. 137 Euro). 200 US-Dollar bekommt man, wenn man seine Apple Watch in Edelstahl mit Sportarmband in Zahlung gibt (ca. 182 Euro). Nicht zuletzt bekommt man 250 US-Dollar, wenn man die Apple Watch mit Milanaise-Armband in Zahlung gibt (ca. 228 Euro).

Die Ankaufpreise Microsofts liegen somit bei teilweise sogar nur einem Drittel des Anschaffungswerts. Wenn man Kunden zum Wechseln bewegen möchte, müsste man vielleicht etwas tiefer in die Tasche greifen.


Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  Wolfgang D. (16. Januar 2016)

    Auch nicht schlechter, als die Trade-In’s von Apple, oder?

  •  Alexander Trust (16. Januar 2016)

    Da bin ich überfragt, spontan, aber ja, bei Gravis sagte mir mal, ich solle meinen Mac lieber privat bei eBay verkaufen, gäbe mehr, als für de Inzahlungnahme.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>