News & Rumors: 18. Januar 2016,

WhatsApp bald kostenlos

WhatsApp
WhatsApp

WhatsApp gibt es demnächst wieder gratis. CEO Jan Koum verriet im Rahmen der DLD Conference, dass man auf die jährliche Abo-Gebühr verzichten werde.

Die geringe Abogebühr von knapp einen Euro pro Jahr wird demnächst für die Nutzung des Messengers WhatsApp nicht mehr fällig. In den kommenden Wochen möchte man dies umsetzen, so Jan Koum. Trotz Verzichts auf den Umsatz will man weiterhin keine Werbung integrieren, sondern die Monetarisierung über Business-Tools realisieren.

Koum verriet, dass WhatsApp „demnächst“ Funktionen zur Business-Kommunikation anbieten soll, damit Firmen über WhatsApp mit ihren Kunden kommunizieren können. Wie genau, und was es die Unternehmen kosten könnte, wurde nicht verraten.

Videoanrufe sollen ebenso Einzug in WhatsApp halten. Der Zeitpunkt dafür ist ebenfalls unklar.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Apple arbeitet an Prototyp für Siri-Lautsprecher Berichten zufolge testet Apple derzeit einen ersten Lautsprecher-Prototypen, der mit Sensoren zur Gesichtserkennung ausgestattet ist. Genau wie bei Am...
Gerücht: Apple an Motorradhersteller Lit interessi... Nach den Gerüchten über eine mögliche Übernahme oder Partnerschaft mit McLaren gibt es nun neue Berichte, nach denen Apple am Motorradhersteller Lit M...
Deutsche Umwelthilfe droht Apple wegen Elektroschr... Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) hat ein Rechtsverfahren gegen Apple eingeleitet. Nach eigener Aussage weigert sich Apple, Elektroschrott zurückzunehmen...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>