News & Rumors: 20. Januar 2016,

Apple stellt neue App Musikmemos vor

Musikmemos
Musikmemos

Für iPhone, iPod touch und iPad hat Apple die App Musikmemos veröffentlicht. Sie ermöglicht das Aufzeichnen und Bearbeiten von Audiosignalen für die Musikproduktion.

Schnell Ideen aufzeichnen und ausarbeiten, das sollen Kreativschaffende mit der neuen App Musikmemos erreichen können. Per integriertem Mikro zeichnet man Instrumente auf. Die App analysiert Rhythmus und Ton und erlaubt das Anbringen von Filtern und das Manipulieren des Audiosignals. Die Ergebnisse werden mit iCloud synchronisiert und lassen sich in GarageBand oder Logic Pro X weiterverarbeiten.

Phil Schiller betont in der Pressemitteilung dazu, dass Musikmemos Musikern helfen soll, schnell Ideen aufzuzeichnen. Als Testimonial konnte Apple Sänger und Songschreiber Ryan Adams gewinnen. Dieser nennt die App wie gemacht, um Ideen festzuhalten, die einem manchmal kommen, aber verlören gingen, würde man sie nicht spontan aufzeichnen.

[inline-iTunes id=“1036437162″]



Apple stellt neue App Musikmemos vor
3,92 (78,33%) 12 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Apple siegt bei Studie zur Kundenzufriedenheit Eine jüngst erschienene Umfrage zur Kundenzufriedenheit sieht Apple unangefochten an der Spitze - auf breiter Front. Befragt wurden knapp 50.000 Verbr...
NSA-Affäre: Apple und co. sprechen nicht vor Unter... Apple und andere amerikanische Tech-Firmen haben es in letzter Sekunde abgelehnt vor dem NSA-Untersuchungsausschuss des Bundestages Stellung zur NSA--...
Reparaturprogramm für Akkus der ersten iPod Nanos ... Ein  Reparaturprogramm aufgrund überhitzender Akkus für den iPod Nano von 2005 wurden von Apple eingestellt. Die Zukunft des MP3-Spielers von Apple is...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>