News & Rumors: 26. Januar 2016,

Q1 2016: Apple verkauf 74,8 Millionen iPhones

iPhone 6s
iPhone 6s - 3D Touch

Apple hat die Quartalszahlen für das Q1 2016 präsentiert. Es wurden 75,9 Milliarden US-Dollar Umsatz erzielt und dabei 74,8 Millionen iPhones verkauft.

Erneut konnte Apple mit dem Q1 2016 ein Rekordquartal vermelden, wenngleich nur etwas besser als im Q1 2015. Das Weihnachtsquartal 2015 war das bislang größte in Apples Firmengeschichte. Apple erzielte 75,9 Milliarden US-Dollar Umsatz und erwirtschaftete 18,4 Milliarden US-Dollar Gewinn.

Dabei konnte Apple 74,8 Millionen iPhones verkaufen, sowie 16,1 Millionen iPads und immerhin 5,3 Millionen Macs. Nicht explizit nannte Apple die Verkaufszahlen der Apple Watch (oder des iPod touch).

Zugewinne erfuhr Apple in Europa, China und dem Rest des Asia-Pazifik-Raums. In Amerika und Japan hingegen wurden leichte Verluste eingefahren. Insgesamt wurden 66 Prozent von Apples Umsätzen im Ausland erzielt.



Q1 2016: Apple verkauf 74,8 Millionen iPhones
4,4 (88%) 20 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Fruitfly: Apple vertreibt Update gegen Spionage-Ma... Apple verteilt derzeit ein Update gegen die „Fruitfly“ getaufte Spionage-Malware, die vielleicht schon seit Jahren im Umlauf ist. Das Update wird im H...
Bloomberg: Apple-Strafzahlung an Irland wird noch ... Weiter geht es in der unendlichen Geschichte Apple vs. Europäische Union. Einem Bericht von Bloomberg zufolge könnte sich die Strafzahlung noch mal er...
iPhone: Trump geht von Produktion in den USA aus Donald Trump geht einem neuen Interview zufolge davon aus, dass Apple die Produktion von iPhones von China in die USA verlagern wird. Tim Cook soll be...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>