News & Rumors: 2. Februar 2016,

Gene Munster: 4-Zoll-iPhone im März macht keinen Sinn

iOS 8
iOS 8 - Funktionen auf iPhone 5s

Anders als bislang berichtet, glaubt Analyst Gene Munster nicht, dass Apple ein neues 4-Zoll-iPhone im März zeigen wird. Es mache keinen Sinn.

Apple soll am 15. März neue Hardware auf einem Special Event zeigen. Gene Munster glaubt jedoch nicht, dass es sich dabei um ein iPhone 5se handelt. Laut Munster, der in einem Memo Investoren informierte, würde ein solches Smartphone im Herbst bereits wieder veraltet sein, wenn Apple das iPhone 7 vorstellt.

Dazu würde eine Präsentation eines neuen iPhones zu zwei Zeitpunkten im Jahr zu sehr von anderen Produkten Apples ablenken.

Stattdessen ist Munster der Meinung, dass Apple eine Apple Watch S vorstellen wird. Diese soll ähnlich der alle zwei Jahre veröffentlichten s-Modelle von Apples Smartphones, das gleiche Design bieten, jedoch neue Hardware. Ein neue Akku und neue Armbänder sieht Munster als realistisch an.






Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  Klaus (3. Februar 2016)

    So ein Quatsch! Klar macht es Sinn, da der iPodTouch zwar upgedated wurde, aber vermutlich keinen wirklichen Markt mehr erreicht (man kommt ja nicht einmal auf der Apple-Homepage direkt auf die Seite des iPodTouch) würde ein iPhone Mini (oder wie auch immer) den unteren Bereich der iOS Geräte abdecken. Die meisten Infos aus den Gerüchten über ein kleines iPhone hören sich auch sehr nach einem iPodTouchPhone an, also Display-Größe/Auflösung, Prozessor, Kameras usw.
    Ich würde solch ein IpodPhone sehr begrüssen, denn ich brauche die diesen iPhone Schlappen nicht und bin auch nicht bereit für solch ein Gerät 900 Euro auszugeben, ausserdem könnte Apple so die iOS Plattform stärken. Samsung und alle anderen bieten günstige, kleine Geräte an, nur Apple hat in dem Segment überhaupt nichts zu bieten. Selbst wenn ein Apple MiniPhone das doppelte von z.B. einem Samsung Galaxy S4 mini kosten würde, würde das ein Erfolg werden.
    Ausserdem ist Apple immer erst im Premium Segment gestartet, siehe z.B. damals den ersten iPod (5GB, hat 999,-DM gekostet), und dann wurde die Produktpalette immer breiter, bis hin zum Shuffle der 1/10 gekostet hat, obwohl es vergleichbare Produkte zu der Zeit von der Konkurrenz gab die man für deutlich weniger Geld kaufen konnte.
    Ich habe es bis heute nicht verstanden das Apple diesen Markt von „günstigen“ SmartPhones noch nicht erobert hat.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>