News & Rumors: 13. Februar 2016,

Apple iPhone 7: Stereo-Lautsprecher, kein Kopfhörer-Anschluss

Musikmemos
Musikmemos

Das iPhone 5se soll am 18. März 2016 auf den Markt kommen, das iPhone 7 hingegen dürfte erst im September 2016 erscheinen. Dennoch gibt es schon jetzt diverse Spekulationen rund um das kommende Apple-Flaggschiff zu finden, unter anderem, dass dieses ohne einen Kopfhörer-Anschluss in den Verkauf gelangen soll.

iPhone 7 & iPhone 7 Plus: Mit Stereo-Lautsprecher

Dieser Umstand war bereits zuvor spekuliert worden, nun ist aber bekannt, was an die Stelle des 3,5-mm-Klinkeneingangs treten könnte. Hierbei handelt es sich um einen zweiten Lautsprecher, der genau dort platziert werden soll, wo sich beim iPhone 6s der Kopfhörer-Eingang befindet.

Damit der zweite Lautsprecher auch genug Power erhält, soll ein zweiter interner Verstärker integriert werden, und zwar vom bisherigen Zulieferer Cirrus Logic. Ein Stereo-Lautsprecher könnte eine sinnvolle Erweiterung sein und würde ein dünneres Gehäuse nicht ausschließen, das als Hauptfolge des wegfallenden Kopfhörer-Eingangs gesehen wurde.

Bluetooth-Kopfhörer im Lieferumfang

Damit iPhone-Besitzer ihr Device auch weiterhin zum Musikhören und Anschauen von Videos nutzen können, soll im Lieferumfang des iPhone 7 und iPhone 7 Plus ein Bluetooth-Kopfhörer enthalten sein. Überdies soll der Lightning Connector als Schnittstelle für Kopfhörer von Drittherstellern fungieren.

Quelle: AppleInsider






Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  Jens (13. Februar 2016)

    1. Wozu um alles in der Welt braucht man Stereo – Lautsprecher im iPhone?

    2. Für mich als Musiker kommt ein iPhone ohne klassischen Kopfhörer – Anschluss nicht in Frage. Ich bin auch kein BT – Kopfhörer – Fan, da ich ausschließlich in ears verwende.

    3. Sollen Leute wie ich, die über 100 Euro für hochqualitative Kopfhöhrer mit klassischem Anschluss ausgegeben haben, diesen jetzt wegwerfen? Für die Nutzung mit Lightning wäre dann wieder ein zusätzlicher Adapter notwendig. Super!!

  •  Alexander Trust (14. Februar 2016)

    @Jens: Deinen Sturm im Wasserglas solltest du zum Trocknen raushängen und dich anpassen.

    1) Es gibt bereits Smartphones, bei denen der Klinkenstecker fehlt. Apple wird also nicht der erste sein.
    2) Es gibt bereits seit Jahrzehnten Kopfhörer, die keine 3,5 mm Klinke als Anschluss verwenden.
    3) Ist die 3,5 mm Klinke bei Musikern nicht sowieso verpönt?
    4) Über die neuen Stecker kann man eine bessere Qualität übertragen. Das sollte dann als „Musiker“ für Dich eine Rolle spielen. Aber scheinbar ist dein Anspruch eher der von Schülerbands, Hauptsache laut, der Rest ist egal.
    5) Wenn Du Dir jetzt den Frust von der Seele geschrieben hast, können wir ja alle beruhigter einschlafen. ;)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>