News & Rumors: 13. Februar 2016,

Eddy Cue: Apple Music hat 11 Millionen Abonnenten

Eddy Cue
Eddy Cue

In einem Podcast mit John Gruber haben Eddy Cue und Craig Federighi Details zu Apple Music und iCloud ausgeplaudert. Außerdem nahmen sie Stellung zur Kritik an Apple-Software.

Eddy Cue verriet John Gruber im „The Talk Show“-Podcast, dass Apple Music bereits 11 Millionen Abonnenten besitzt. Erst bei der Bekanntgabe der Quartalszahlen hatte Tim Cook Ende Januar bestätigt, dass es 10 Millionen waren.

Dazu soll Apple 782 Millionen iCloud-Nutzer haben. Es hieß zuletzt Apple habe über eine Milliarde iOS-Geräte verkauft. Ein Teil der Differenz geht darauf zurück, dass manche Nutzer mehr als ein Gerät besitzen.

Craig Federighi nahm außerdem Stellung zur Kritik durch Walt Mossberg. Der langjährige Apple-Beobachter hatte zuletzt die Qualität der Software Apples kritisiert. Federighi gab an, dass die Qualität von Apples Kernsoftware noch nie so gut gewesen sei, wie in den letzten fünf Jahren.



Eddy Cue: Apple Music hat 11 Millionen Abonnenten
4,38 (87,69%) 13 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Transgender: Apple-Statement gegen Trump-Anordnung Apple hat sich in einem neuen Statement klar gegen die neue Anordnung von US-Präsident Trump gestellt, nach der Transgender-Schüler ihre gerade erst e...
Project Isabel: Apple baut riesiges Rechenzentrum ... Apple möchte die Unabhängigkeit von Konkurrenten weiter verbessern und baut auch aus diesem Grund ein neues Rechenzentrum in Nevada. Die Kosten sollen...
Tod im Whirlpool: Amazon liefert keine Echo-Audiod... Echo hört immer mit. Der perfekte Kompagnon für die Cops, dachten sich auch US-Ermittler, die einen Mord in Arkansas aufklären wollen. Amazon möchte h...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>