News & Rumors: 24. Februar 2016,

iPad Pro in iOS 9.3 wieder mit Apple Pencil bedienen

Apple Pencil
Apple Pencil mit Procreate

Apple hatte zu Beginn der Betaphase von iOS 9.3 die Funktionalität zur Bedienung der Benutzeroberfläche am iPad Pro mithilfe des Apple Pencil deaktiviert. Sie soll bald wieder zur Verfügung stehen.

Ein Apple-Sprecher gab an, dass man mit der kommenden, fünften Beta von iOS 9.3 die Fähigkeiten des Apple Pencil wieder auf die Bedienung der Benutzeroberfläche ausgeweitet werden.

Er betonte jedoch, dass man bei Apple weiterhin den Finger als das bevorzugtes „Eingabegerät“ für die Bedienung des iPad ansieht.

Mit der vierten Beta von iOS 9.3 wurde die Funktionalität allerdings noch nicht wiederhergestellt.



iPad Pro in iOS 9.3 wieder mit Apple Pencil bedienen
4,4 (88%) 5 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Gericht: Erzwungene iPhone-Entsperrung per Fingera... Bei einer Hausdurchsuchung durch das FBI darf nicht zwangsläufig auch auf iPhone-Inhalte von Beschuldigten zurückgegriffen werden, urteilte nun ein US...
iPhone-Akkus: Software-Fix in iOS 10.2.1 Apple zufolge gibt es nach der Einführung von iOS 10.2.1 deutlich weniger Probleme mit Akkus im iPhone 6s und iPhone 6. In 70 bis 80 Prozent der Fälle...
Transgender: Apple-Statement gegen Trump-Anordnung Apple hat sich in einem neuen Statement klar gegen die neue Anordnung von US-Präsident Trump gestellt, nach der Transgender-Schüler ihre gerade erst e...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  gast22 (24. Februar 2016)

    Hatte ich gestern schon gesagt: Sowas kann Apple nicht einfach machen. Ist eher ein gefundenes Fressen für die lieben Schreiberlinge und Kommentatoren – um sich aufregen zu können.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>