News & Rumors: 1. März 2016,

J.P.Morgan: Apple liefert 45 Millionen iPhones im Juni-Quartal aus

iPhone 6s und iPhone 6s Plus
iPhone 6s und iPhone 6s Plus

Apple soll rund 45 Millionen iPhones im Juni-Quartal verkaufen. Dies geht aus einer Analyse von J. P. Morgan hervor, die Zulieferer-Kreise ausgewertet hat.

Investoren wurden von J. P. Morgan informiert, dass Apple im Juni-Quartal bis zu 45 Millionen iPhones verkaufen wird können. Damit handelt es sich um eine deutlich positivere Prognose als zuvor. Vorher hieß es, Apple würde 15 Prozent weniger iPhones im Juni-Quartal verkaufen können als im März-Quartal. Nun prognostiziert J.P. Morgan eine gleichbleibende Entwicklung.

Dazu haben die Analysten Informationen von Apples Zulieferern ausgewertet. Investoren sollten Catcher, Pegatron, Chipbond, TSMC und Radiant im Auge behalten.

Prognosen dieser Art hat Apple-Chef Tim Cook schon mehrfach als fehlerbehaftet kritisiert.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Im Oktober kommt das iPhone 7 in weitere Länder Seit dem 16. September kann man das iPhone 7 in unseren Breiten kaufen. Am 23. September startete die zweite Welle. Im Oktober kommt Welle Nummer drei...
Sharp: Hohe Investition für OLED-Produktion geplan... Sharp ist ein langjähriger Partner von Apple, vor allem was Bildschirmtechnologien angeht. Mit dem laut Gerüchten geplanten Umstieg von LCD auf OLED m...
iPhone 8 soll mit Glasgehäuse und Metallverstärkun... Zurück zu den Wurzeln? Apple soll wieder Gefallen an glänzenden iPhones gefunden haben. Das deutet sich bereits mit dem iPhone 7 in Diamantschwarz an....
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>