News & Rumors: 3. März 2016,

Der Schlüsseldienst öffnet jede Tür – auch die smarten

Was passiert, wenn man sich aussperrt? Man ruft den Schlüsseldienst. Dieser kann so gut wie alle Arten von Schlössern öffnen. Aber was ist mit den cleveren neuen Schlössern, die per App oder Fingerabdruck geöffnet werden?

Das smarte Zuhause

Smart Home ist in aller Munde. Apple will mit HomeKit die Hausautomatisierung revolutionieren. Ein Apple TV im Wohnzimmer, eine App auf dem iPhone und alles andere kann sogar per Siri gelöst werden. Das ist in der Theorie jetzt schon möglich, in der Praxis ist es noch nicht weit verbreitet. Weiter verbreitet sind da schon Komfort-Schlösser, die per Fingerabdruck geöffnet werden können. Sie haben den Vorteil, dass man keinen Schlüssel benötigt und deshalb immer ins Haus kann, theoretisch.

Handy vergessen oder Fingerabdruck nicht lesbar?

Noch stecken die Technologien in den Kinderschuhen und gerade die Fingerabdruckscanner lassen sich manchmal sehr bitten, bevor sie die Tür öffnen – bei schlechtem Wetter kann man gar vor verschlossener Tür stehen bleiben. Auch in diesem Fall hilft ein Schlüsseldienst, um wieder Einlass zu gewähren. Dasselbe trifft übrigens auch auf Smart-Home-Vorrichtungen zu, wenn man sein Handy vergessen hat.

Wie kommt der Schlüsseldienst am Mechanismus vorbei?

Auch bei smarten Türschlössern ist der gute, alte Schlüssel noch als Fallback vorhanden. Die Türen können dann trotzdem klassisch geöffnet werden, die Steuerung per App oder Fingerabdruck sind eher zusätzlich und diesen der Bequemlichkeit. Insofern ist es einem Schlüsseldienst natürlich problemlos möglich, auch solche Schlösser aufzumachen. Der Schlüsseldienst Berlin hat beispielsweise für Notfälle bestimmte Werkzeuge, die es erlauben, die meisten Türen auch ohne Schaden am Schloss zu öffnen. Das hat den Vorteil, dass die Schlüssel weiterhin passen, da die Schlösser nicht ausgetauscht werden muss.

Was, wenn die Methode versagt?

Selbst wenn das Schloss nicht ohne Beschädigung überlistet werden kann, kommt der Schlüsseldienst in die Wohnung. Dann allerdings wird ein neues Schloss fällig, da es beim Öffnen der Tür zerstört wird. In dem Fall müssen sämtliche Schlüssel von Familienangehörigen natürlich ebenfalls ausgetauscht werden, damit sie auch wieder hineinkommen.

Günstigere Alternativen

Gut beraten ist, wer den einen Ersatzschlüssel irgendwo außerhalb deponiert. Wichtig ist dabei, dass die Person, der der Schlüssel anvertraut wird, vertrauenswürdig ist, denn sie kann dann logischerweise auch in die Wohnung. Günstig ist in dem Fall, wenn ein Familienmitglied außerhalb wohnt, wo man den Schlüssel hinterlegen kann.



Der Schlüsseldienst öffnet jede Tür – auch die smarten
3,89 (77,78%) 18 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert