News & Rumors: 22. März 2016,

Kleines iPad Pro vorgestellt

iPad Pro
iPad Pro 9,7 Zoll

Apple hat das neue iPad Pro mit 9,7 Zoll Display-Diagonale vorgestellt. Es bietet eine bessere Kamera als das 12,9 Zoll große Tablet und eine bessere Display-Technologie, unterstützt aber in jedem Fall den Apple Pencil.

Im iPad Pro (9,7 Zoll) kommt ebenfalls der Apple A9X SoC zum Einsatz. Das Tablet wiegt 437 Gramm in der Wi-Fi-Version und 444 Gramm als LTE-Modell. Es ist 6,1 mm dünn.

Auf der Rückseite bietet das Tablet dieselbe 12 Megapixel iSight-Kamera wie das iPhone 6s. Damit kann man 4K-Videos aufzeichnen oder Live-Fotos schießen, die man dann auch unter tvOS 9.2 oder OS X 10.11.4 anzeigen kann. Die Frontkamera bietet 5 MP Auflösung. In beiden Fällen ist die Kamera besser als im großen Tablet.

Das Display des neuen iPad Pro bietet eine Auflösung von 2048 x 1536 Pixel. Die Display-Technologie will Apple noch einmal verbessert haben und spricht vom ersten „True Tone“-Display in einem iPad, das sich seiner Umgebung anpasst, um natürlichere Hintergrundfarben zum Beispiel beim Lesen von Dokumenten anzuzeigen.

Wie beim großen iPad Pro findet man insgesamt vier Lautsprecher an den Seiten des Geräts. Der Smart Connector für den Anschluss von Zubehör wie dem Smart Keyboard ist ebenso vorhanden.

Apple bietet das neue 9,7 Zoll große Tablet mit 32, 128 und erstmals 256 GB Flash-Speicher an. Diese Speicheroption hat man dem großen iPad Pro ebenfalls spendiert.

Ab dem 24. März können Interessenten das neue iPad Pro vorbestellen. Geliefert wird es ab dem 31. März. In Deutschland kostet es ab 649 Euro mit 32 GB Speicher. Für die 256-GB-Variante zahlen Nutzer ab 1.049 Euro. Die LTE-Modelle sind jeweils 150 Euro teurer.



Kleines iPad Pro vorgestellt
4,11 (82,22%) 9 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iTunes: Apple möchte aktuelle Spielfilme verleihen... Kinofilme schon kurz nach dem Start legal zu Hause streamen? Wenn es nach Apple geht, wird dieses Feature schon im kommenden Jahr Realität werden. Ein...
Akku-Probleme: Wohl auch andere iPhone 6 Modelle b... Die Probleme mit Akkus in iPhones ziehen immer weitere Kreise. Obwohl Apple nach wie vor behauptet, dass nur eine begrenzte Anzahl iPhone 6s von den S...
ARM-PCs kommen zurück: Microsoft und Qualcomm arbe... Prinzipiell ist Windows plattformunabhängig, läuft derzeit aber nur auf Intel-Prozessoren. Windows 8 lief auch auf ausgewählten ARM-CPUs und da will M...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>