News & Rumors: 27. März 2016,

iPad Pro 9.7: 4 Millionen verkaufte Devices in drei Monaten

iPad
iPad

Das iPad Pro 9.7 wurde gerade erst vorgestellt und scheint sich schon einer hohen Beliebtheit zu erfreuen. Zumindest, wenn es nach diversen Experten geht, die schon die passenden Prognosen für die voraussichtlichen Verkaufszahlen des neuen Tablet-Modells parat haben.

iPad Pro 9.7: Sehr guter Start vorausgesagt

Unter anderem hat sich „Digitimes“ zu Wort gemeldet und wissen lassen, dass man von 4 Millionen verkauften Exemplaren in der ersten Jahreshälfte ausgeht. Damit würde das iPad Pro 9.7 rasant starten, da gerade einmal knapp drei Monate zum Erreichen dieser Marke bleiben würden.

Dementsprechend könnte man sich bei Apple über einen Erfolg freuen, denn gerade im Weihnachtsgeschäft dürfte das iPad Pro 9.7 auch in Bezug auf das restliche Jahr erfolgreich abschneiden. Nach diversen Rückschlägen im iPad-Segment wäre dies mit Sicherheit eine willkommene Abwechslung für das kalifornische Unternehmen.

Aufschwung für iPad-Sparte realistisch

Zumal bei einem Eintreffen der Prognose damit zu rechnen ist, dass die iPad-Verkaufszahlen zumindest auf dem Niveau des Vorjahres bleiben und nicht weiter absinken. Möglicherweise ist sogar ein Aufschwung bei der iPad-Sparte im realistischen Bereich zu verorten.

Quelle: Digitimes via 9to5mac

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Apple arbeitet an Prototyp für Siri-Lautsprecher Berichten zufolge testet Apple derzeit einen ersten Lautsprecher-Prototypen, der mit Sensoren zur Gesichtserkennung ausgestattet ist. Genau wie bei Am...
Gerücht: Apple an Motorradhersteller Lit interessi... Nach den Gerüchten über eine mögliche Übernahme oder Partnerschaft mit McLaren gibt es nun neue Berichte, nach denen Apple am Motorradhersteller Lit M...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>