Empire: 22. April 2016,

Diese 4 China-Phones solltet ihr aus der EU bestellen

infocus-m560-gearbest

Über die Attraktivität von Smartphones aus China müssen wir wohl kaum diskutieren, doch kann die Bestellung manchmal mit langwierigem und umständlichem Versand verbunden sein. Lagern die Geräte jedoch nicht in China, sondern sofort innerhalb der EU, verkürzt sich die Wartezeit und man vermeidet lästige Zollkosten.

Infocus M560 für 110 Dollar

Das Infocus M560 ist das günstigste Gerät der hier vorgestellten. Dennoch glänzt es mit einem 5,2-Zoll-Display und FullHD-Auflösung, im Inneren sind der Einsteiger-Chip MediaTek MT6753 mit acht 1,3 GHz-Kernen und 2 GB RAM verbaut. Dazu gibt es 16 GB erweiterbaren Speicher und zwei Kameras mit 13 MP hinten und 5 MP vorne. Ingesamt bietet das Infocus M560 also ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis für 109,99 Dollar.

ulefone-power-gearbest

Ulefone Power für 165 Dollar

Das nächstteurere ist das Smartphone „Power“ der Herstellers Ulefone, welches seinen Namen vor allem dem riesigen Akku mit 6.050 mAh verdankt, wodurch es rund vier Tage normale Nutzung durchhalten soll, dennoch innerhalb von zwei Stunden mit Quick Charge aufgeladen sein soll. Ansonsten gibt es den bekannten MT6753 von MediaTek als Chip, 2 GB RAM und 16 GB Speicher, 5,5 Zoll Displaydiagonale mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln und Kameras mit 13 bzw. 5 MP. Für 165 Dollar gibt es das Ulefone Power bei GearBest.

xiaomi-redmi-note-3-cover

Xiaomi Redmi Note 3 für 178 Dollar

Das Xiaomi Redmi Note 3 ist zwar weder das am besten ausgestattete, noch das günstigste, doch vermutlich das prominenteste Smartphone dieser Auflistung. Mit einem 5,5-Zoll-Display, FullHD-Auflösung, einem Helio X10 und 2 bis 3 GB RAM bewegt es sich vollkommen im Rahmen der üblichen China-Phablets dieser Preisklasse, punktet jedoch vor allem durch die beliebte Oberfläche MIUI, die bereits nächsten Monat auf die nächste Version und damit Android 6.0 Marshmallow aktualisiert werden soll. Jetzt für 178 Dollar bestellen.

Xiaomi Redmi Note 3 Pro für 189 Dollar

Die Verwandtschaft zum Redmi Note 3 ist aufgrund des Namens wohl kaum zu verleugnen, dennoch gibt es wichtige Unterschiede – hauptsächlich jedoch beim verbauten Chip. Statt eines Helio X10 von MediaTek ist mit dem Snapdragon 650 nämlich ein Qualcomm-SoC verbaut. Ansonsten gibt es genauso Versionen mit 2/16 GB und 3/32 GB, während die restlichen Spezifikationen, abgesehen von dem Kamera-Upgrade auf 16 MP, gleich geblieben sind. Für 189 Dollar ist die Standard-Version aktuell im EU-Lager vorrätig.



Diese 4 China-Phones solltet ihr aus der EU bestellen
3,25 (65%) 4 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Jumper EZbook Air 8350 kaufen: Intel-Power im schl... Der chinesische Hersteller Jumper ist hierzulande leider noch ziemlich unbekannt, doch das völlig zu Unrecht. Die Geräte bieten nämlich für kleines Ge...
Vernee Apollo kaufen: VR-Smartphone endlich erhält... Der chinesische Hersteller Vernee ist noch nicht lange im Geschäft, doch als eines der ersten Geräte wurde unter anderem das "Apollo" vorgestellt. Nun...
Xiaomi Redmi 4 kaufen: Der Black Friday ist noch n... Obwohl der Black Friday am vergangenen Freitag stattfand und auch der diesjährige Cyber Monday seit gestern der Historie angehört, gibt es natürlich i...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>