News & Rumors: 27. April 2016,

Toter auf Apple Campus in Konferenzraum gefunden

Apple Campus
Der alte Apple Campus in Cupertino

In einem Konferenzraum auf dem Apple Campus in Cupertino wurde ein Mitarbeiter tot aufgefunden. Derzeit laufen Untersuchungen durch das lokale Sheriff-Büro. Die Behörden sind jedoch nicht auf der Suche nach einem Täter und das Gelände ist wieder/weiterhin begehbar.

Apple-Mitarbeiter tot aufgefunden

Lokale Medien berichten über einen toten Apple-Mitarbeiter, den man am Firmensitz Apples in einem Konferenzraum gefunden hat.

Polizei-Sprecherin Andrea Urena hat zunächst keine Details verraten können, später dann aber in einer Pressekonferenz vor Kameras bekanntgegeben, dass es sich um einen Vorfall handelt, in den sonst niemand involviert war.

Auf einen Anruf hin hatten sich stellvertretende Sheriffs um 8:35 Uhr in der Früh auf den Weg zur Adresse 1 Infinite Loop gemacht. Beim Eintreffen konnte lediglich der Tod der betroffenen Person festgestellt werden. Ursprünglich wurde auch die Feuerwehr verständigt, doch noch vor dem Eintreffen am Tatort bereits wieder abbestellt.

Der Gerichtsmediziner vor Ort leitet nun die Untersuchungen. Nach Abschluss seiner Arbeit wird ein Bericht veröffentlicht werden, der Aufschluss über die Todesursache geben soll.

Apple-Mitarbeiterin verletzt

Audio-Aufnahmen vom Polizeifunk geben außerdem Auskunft darüber, dass eine Apple-Mitarbeiterin in einen Streit verwickelt gewesen sein könnte. Sie wurde mit einer Kopfverletzung, die möglicherweise von einer Waffe stammt, vom Sicherheitspersonal aus dem Gebäude eskortiert. Es ist unklar, inwiefern sie in den Vorfall involviert ist, bis die Untersuchungen zu einem Ende kommen.



Toter auf Apple Campus in Konferenzraum gefunden
3,95 (79,09%) 22 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Gericht: Erzwungene iPhone-Entsperrung per Fingera... Bei einer Hausdurchsuchung durch das FBI darf nicht zwangsläufig auch auf iPhone-Inhalte von Beschuldigten zurückgegriffen werden, urteilte nun ein US...
iPhone-Akkus: Software-Fix in iOS 10.2.1 Apple zufolge gibt es nach der Einführung von iOS 10.2.1 deutlich weniger Probleme mit Akkus im iPhone 6s und iPhone 6. In 70 bis 80 Prozent der Fälle...
Transgender: Apple-Statement gegen Trump-Anordnung Apple hat sich in einem neuen Statement klar gegen die neue Anordnung von US-Präsident Trump gestellt, nach der Transgender-Schüler ihre gerade erst e...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>