News & Rumors: 7. Mai 2016,

iOS 10 könnte mit HomeKit-App kommen

HomeKit
HomeKit

HomeKit ist der Name einer Schnittstelle, die seit iOS 9 existiert. Damit lassen sich smarte Geräte im Haushalt steuern, beispielsweise Heizungen. Die Benutzung ist momentan noch nicht einheitlich, aber das könnte sich mit iOS 10 ändern.

Marketing-Mitarbeiter verplappert sich

Dass man ausgerechnet bei Amazon Informationen dazu bekommt, was sich Apple für das neue iOS an Funktionen ausgedacht hat, ist auch mal etwas Neues. Aber genau das ist nun passiert. Wie MacRumors berichtet, hat ein Apple-Mitarbeiter in einer Bewertung bei Amazon verraten, dass „die nächste Version von iOS“ mit einer HomeKit-App ausgestattet wird. Dass es sich um einen Apple-Mitarbeiter handelt, schrieb er selbst in der Bewertung und auch am Namen lässt sich mithilfe seines LinkedIn-Profils nachweisen, dass zumindest diese Information stimmt.

Es wird viel getestet

Der Mitarbeiter gibt in der Bewertung an, dass die Marketing-Abteilung allerlei Smart-Home-Geräte testet, bevorzugt jene, die mit HomeKit ausgestattet sind. Als „Rat“ gibt er an, dass es viele Apps im App Store gibt, mit denen sich Smart-Home-Geräte anpassen lassen. Allerdings werde Apple „in der nächsten iOS-Version“ eine HomeKit-App mitliefern.

Besagte „nächste iOS-Version“ dürfte dann iOS 10 sein. Denn momentan wird nur iOS 9.3.2 als Beta getestet und da in etwa einem Monat schon die WWDC ansteht, auf der iOS 10 vorgestellt werden dürfte, muss man nur eins und eins zusammenzählen, um zu der Erkenntnis zu kommen.

Im Gegensatz zu HealthKit gibt es bei HomeKit nur eine Schnittstelle in iOS. Geräte, die sich per Smartphone oder Smartwatch damit fernsteuern lassen wollen, benötigen eine App dafür. Mit einer eigens dafür geschriebenen App könnte Apple die Bedienung zentralisieren.



iOS 10 könnte mit HomeKit-App kommen
4,08 (81,67%) 24 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
iCloud-Spam: Apple entschuldigt sich und versprich... „Es tut uns leid, dass manche Nutzer Spam-Kalender-Einladungen erhalten“ – eine direkte Entschuldigung von Apple für eine Problem zu erhalten gibt es ...
MacBook, MacBook Pro, Mac mini: Diese Modelle verl... Die Entwicklung geht weiter, das ist auch bei Apple so. Immer wieder kommen neue Produkte auf den Markt und das bedeutet, dass ältere aus dem Support ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>