News & Rumors: 8. Mai 2016,

Microsoft OneDrive: Gratis-Speicherplatz wird auf 5 GB limitiert

ms-onedrive
OneDrive

Am 10. August fällt der Hammer: Wer Microsoft OneDrive kostenlos nutzt, wird spätestens ab Mitte August nur noch 5 GB Speicherplatz haben. Darüber hat Microsoft Nutzer informiert, die bislang ohne zu zahlen mehr hatten.

Speicher-Downgrade

OneDrive, vormals bekannt als SkyDrive und Windows Live Folders, wird den kostenlosen Speicherplatz auf 5 GB limitieren. Nutzer, die bislang kostenlos mehr Speicher hatten, haben nun eine E-Mail von Microsoft erhalten, die darüber informiert, dass die Großzügigkeit ihre Grenzen gefunden hat.

Gerade in der Anfangszeit war Microsoft spendabler, was den Speicherplatz in OneDrive anging. Hat man beispielsweise seine auf dem Smartphone geknipsten Fotos auf OneDrive hochgeladen, war Microsoft das eine Erhöhung auf 15 GB wert. Nutzer, die das getan hatten, bekamen eine Galgenfrist, aber die endet nun auch am 10. August 2016.

Gegen Geld gibt’s mehr

Wer mehr Speicherplatz benötigt, kann den gegen eine monatliche Zahlung bekommen, ähnlich wie bei Apple in der iCloud, wobei Apple günstiger ist, jedenfalls bei kleineren Speicherpaketen. Das beste Preis-Leistungsverhältnis erhält man wohl bei Abschluss einer Office-365-Mitgliedschaft. Diese gibt es schon für 10 Euro im Monat. Neben den aktuellen Versionen von Microsoft Office bekommt man dann während der Laufzeit auch 1 TB Speicherplatz ohne Zusatzkosten.



Microsoft OneDrive: Gratis-Speicherplatz wird auf 5 GB limitiert
3,64 (72,8%) 25 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iTunes: Apple möchte aktuelle Spielfilme verleihen... Kinofilme schon kurz nach dem Start legal zu Hause streamen? Wenn es nach Apple geht, wird dieses Feature schon im kommenden Jahr Realität werden. Ein...
Akku-Probleme: Wohl auch andere iPhone 6 Modelle b... Die Probleme mit Akkus in iPhones ziehen immer weitere Kreise. Obwohl Apple nach wie vor behauptet, dass nur eine begrenzte Anzahl iPhone 6s von den S...
ARM-PCs kommen zurück: Microsoft und Qualcomm arbe... Prinzipiell ist Windows plattformunabhängig, läuft derzeit aber nur auf Intel-Prozessoren. Windows 8 lief auch auf ausgewählten ARM-CPUs und da will M...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 5 Kommentar(e) bisher

  •  gast22 (8. Mai 2016)

    „Diese gibt es schon für 10 Euro im Monat.“ Ja, und 12×10 sind 120 Euro. Für ein Jahr. Echt günstig.

  •  Max (8. Mai 2016)

    Gilt aber nur für Neukunden, alle Altkunden welche an der Storage-Promotion Aktion teilgenommen haben, behalten Ihre 15 bzw. 30 GB!

  •  Marco Jahn (8. Mai 2016)

    @Max
    Da steht hier was anderes:
    https://blog.onedrive.com/onedrive_changes/

    @Gast22
    Bei Dropbox und Apple kosten 1 TB Cloud-Speicher auch 10 Euro im Monat und da gibt es kein Bonus dazu (wie Office). Verstehe deinen Einwand deshalb nicht so recht?

  •  Sybok (9. Mai 2016)

    Max hat Recht. Man konnte sich unter einer bestimmten URL für die kostenlose Weiternutzung des Gratisspeichers registrieren (habe dies selbst getan). Der genannte Link zum Blog ist in diesem Punkt veraltet, weil es diese Aktion natürlich erst danach gab.

  •  FUZZY (9. Mai 2016)

    Was soll ich überhaupt als ganz normaler Nutzer mit diesem verdammten ONEDRIVE – das Teil wird mir oktroyiert worden und wenn ich es aus meinem PC löschen will / möchte dann geht das nur unter Schwierigkeiten – ich habe es jedenfalls nicht verstanden und will ONEDRIVE ein für allemal los werden.

    Es geht MS doch nur ums Geld verdienen und um den Kunden die Taler aus der Tasche zu ziehen
    moin moin


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>