News & Rumors: 9. Mai 2016,

Siri parkt den Tesla aus – mithilfe von HomeKit

HomeKit
HomeKit

Tesla stellt keine gewöhnlichen Autos her – nicht nur handelt es sich um Elektroautos, sie sind auch vernetzt. So kann man sie beispielsweise per Apple Watch automatisch von der Garage vor die Tür fahren lassen. Will man dasselbe mit Siri erreichen, muss man jedoch basteln – wie es Sam Gabbay tat.

Zu kompliziert für den Heimgebrauch

Wer seinen Tesla mithilfe von Siri automatisch ausparken möchte, kann das tun, jedoch ist das reichlich kompliziert. Der Entwickler Sam Gabbay hat auf GitHub eine Anleitung veröffentlicht (via), wie es funktionieren kann. Um aber überhaupt Siri den Job machen zu lassen, muss man den Umweg über HomeKit gehen, denn das ist momentan die einzige Schnittstelle, mit der man Siri halbwegs frei programmieren kann.

Ein Mac und viele Zusatzprogramme

Wie aus der Anleitung hervorgeht, wird für das Unterfangen ein Mac benötigt und einiges an Software. So müsst ihr Xcode installieren, Node.js mit NPM und einen Zugang zur Tesla-API einrichten. Weiterhin müsst ihr das Ganze mit HomeKit verbinden. Gabbay hat dafür die App Ezzi Home Control verwendet.

Insgesamt dürfte die gesamte Konstellation zu kompliziert sein, als dass es sich lohnen würde, sie umzusetzen. Sie zeigt aber, dass es bereits heute möglich ist, ein wirklich smartes Auto per Siri anzusteuern. Wenn sich Apple dazu bequemt, Siri für Entwickler vollständig zu öffnen, könnte ein solches Feature sogar in die offizielle App implementiert werden.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Apple speichert Metadaten von iMessage Apple speichert manche Metadaten von iMessage-Nachrichten bis zu 30 Tage und gibt die Serverlogs „in machen Fällen“ an Behörden weiter, berichtet The ...
App Store: Suchwerbung ab dem 5. Oktober Im App Store wird es künftig Suchwerbung geben. Interessierte können ihre Kampagnen jetzt schon erstellen; ab dem 5. Oktober werden sie dann live gehe...
Im Oktober kommt das iPhone 7 in weitere Länder Seit dem 16. September kann man das iPhone 7 in unseren Breiten kaufen. Am 23. September startete die zweite Welle. Im Oktober kommt Welle Nummer drei...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>