News & Rumors: 10. Mai 2016,

Viv: Künstliche Intelligenz von Siri-Erfindern vorgestellt

siri-sprache
Siri - Spracherkennung

In der letzten Woche wurde bereits angekündigt, dass die Siri-Erfinder ihr neues Projekt Viv vorstellen wollen. Das ist nun geschehen und zwar auf dem Disrupt-Event in New York. Viv glänzt damit, komplexe Sachverhalte zu verstehen und durch ihre Offenheit.

Wie wird das Wetter?

TechCrunch hat das Disrupt-Event in New York gestern abgehalten, wobei Viv vorgestellt wurde. Viv ist eine künstliche Intelligenz, bei der der Nutzer mit Sprachbefehlen interagiert. Viv gibt dann sein Bestes, sinnvolle Antworten zu geben oder passende Aktionen in die Wege zu leiten.

Dag Kittlaus und Adam Cheyer, die beiden Gründer von Siri, der Technologie, die Apple aufkaufte und in Smartphones und Tablets einbaute, begannen ihre Demonstration mit einem ganz einfachen Test. Viv sollte sagen, wie das Wetter ist. Um die Kraft hinter der Technologie zu demonstrieren, wurde der Komplexitätsgrad stark erhöht. Die nächste Frage lautete, ob es in Seattle vor zwei Donnerstagen geregnet habe. Die dritte Frage setzte sogar noch einen oben drauf. „Wird es wärmer als 21 Grad sein in der Nähe der Golden Gate Bridge, übermorgen nach 17 Uhr?“.

Viv erstellt Programme

Die Technologie basiert darauf, dass Viv selbst Programme erstellt, die bei der Beantwortung von Fragen helfen. Um die Einsatzgebiete weiter zu steigern, sind Entwickler dazu aufgerufen, ihre Apps in Viv zu integrieren – denn im Gegensatz zu Siri geht das. Die Siri-Erfinder erwähnten ganz nebenbei auch, dass Viv wie es gestern Abend vorgestellt wurde, eigentlich das ist, was Siri schon hätte werden sollen.



Viv: Künstliche Intelligenz von Siri-Erfindern vorgestellt
4,2 (84%) 5 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Kreise: Apple lässt fünf Teams an kabellosem Laden... Wie wird das iPhone 8 geladen: Via Induktion, wirklich drahtlos oder doch nur via Kabel? Dem Vernehmen nach arbeitet Apple unter Hochdruck an einer in...
Swift-basierte Malware erpresst MacOS-Nutzer Eine neue Malware grassiert und verschlüsselt Daten auf dem Mac. Um sie zurückzubekommen, sollen die Nutzer zahlen. Doch die Software ist fehlerhaft u...
Märkte am Mittag: Verbreitung von iOS 10 bei knapp... Der Marktanteil von iOS 10 auf kompatiblen iOS-Geräten stieg zuletzt auf 79%. Das zeigten aktuelle statistische Daten von Apple. Google kann von solch...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>