News & Rumors: 16. Mai 2016,

iPhone, iPad und iPod touch: Apple veröffentlicht iOS 9.3.2

iPad mini 4
iPad mini 4

Was lange währt, wird endlich gut: Apple hat iOS 9.3.2 aus der Beta-Phase entbunden und für alle veröffentlicht. Es wurden vor allem Fehler behoben, aber ein kleines neues Feature hat es dann doch noch in die Veröffentlichung geschafft.

Update via iTunes und OTA

Besitzer eines noch unterstützten iPhone, iPad oder iPod touch können das Gerät jetzt auf eine neue Version bringen. Denn nachdem Apple zahlreiche Beta-Versionen von Entwicklern und freiwilligen Testern hat ausprobieren lassen, gibt es nun die fertige Version für alle. Deren Build-Nummer lautet 13F69 und die Downloadgröße ist je nach Gerät um die 100 MB, wenn man von iOS 9.3.1 aktualisiert.

Das Update ist vor allem dann wichtig, wenn man ein iPhone SE besitzt und sch über schlechte Telefon-Verbindungen ärgern musste, die bei Bluetooth-Telefonie auftraten. Weiterhin konnte das Nachschlagen von Definitionen im Lexikon fehlschlagen. Auch die japanische Kana-Tastatur hatte einen Fehler und verhinderte die Eingabe von E-Mail-Adressen. Wer den VoiceOver-Alex verwendet, konnte durch die Ansage von Satzzeichen einen Wechsel auf eine andere Stimme provozieren. Schließlich verhinderte ein Fehler, dass B2B-Apps von MDM-Servern installiert werden konnten.

Was Apple nicht erwähnt, ist die Möglichkeit, Night Shift zusammen mit dem Energiesparmodus zu betreiben. Diese Funktion existierte in den ersten Vorabversionen von iOS 9, jedoch hatte sich Apple dazu entschieden, sie wieder zu entfernen. Mit iOS 9.3.2 wurde die Entscheidung revidiert.



iPhone, iPad und iPod touch: Apple veröffentlicht iOS 9.3.2
3,93 (78,57%) 14 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  Andreas (16. Mai 2016)

    Clickbait Schlagzeilen sind doch was tolles nicht wahr.

  •  Marco Jahn (16. Mai 2016)

    Ja, weil in Wahrheit gibt es gar kein Update. Erst recht nicht für iPhone. Oder iPad. Oder den iPod touch. Das ist nämlich ein April-Scherz. Im Mai. Oh…Moment?!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>