News & Rumors: 18. Mai 2016,

Gelöschte Musik durch Apple Music: Apple will’s genau wissen

Apple Music
Apple Music auf dem iPhone 6

Ein Artikel auf Vellum sorgte vergangene Woche für Furore. Darin beschuldigte der Autor Apple, Musik von der Festplatte zu löschen. Getoppt wurde das nur dadurch, dass der Support das als „gewolltes Verhalten“ ausgab. Nun haben sich zwei Apple-Techniker aufgemacht, den Fehler live zu sehen.

Den Laptop präpariert

James Pinkstone schrieb auf Vellum, dass Apple Music einen großen Teil seiner Musiksammlung gelöscht hat. Das ist für sich genommen unschön, wird aber dadurch auf die Spitze getrieben, dass Eigenkompositionen dabei waren, die Apple Music gar nicht finden kann, aber dennoch behauptete, sie gefunden zu haben. Was es tatsächlich gefunden zu haben glaubt, sind ganz andere Titel.

Das wollte auch Apple nicht auf sich sitzen lassen und hat zwei Techniker zu Pinkstone geschickt, die sich die Sache einmal anschauen sollten. Er schreibt darüber in einem neuen Artikel. Die beiden Apple-Angestellten heißen Tom und Ezra und haben eine spezielle Version von iTunes im Gepäck gehabt. Pinkstone wurde gebeten, iTunes und Apple Music so zu benutzen, wie er es in der Vergangenheit auch schon getan hat.

Im besten Fall hätte iTunes wieder Musik ohne Rückfrage gelöscht, dann allerdings hätte die modifizierte Version von iTunes das in Log-Files festgehalten, die Tom am darauffolgenden Tag ausgelesen hat und dabei wieder eine zivile Version von iTunes installierte. Wie es der Vorführeffekt wollte, hat iTunes natürlich keine Musik gelöscht, aber Tom geht davon aus, dass es dennoch einen Bug gibt, dem er nachgehen muss.



Gelöschte Musik durch Apple Music: Apple will’s genau wissen
4,44 (88,75%) 16 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
iCloud-Spam: Apple entschuldigt sich und versprich... „Es tut uns leid, dass manche Nutzer Spam-Kalender-Einladungen erhalten“ – eine direkte Entschuldigung von Apple für eine Problem zu erhalten gibt es ...
MacBook, MacBook Pro, Mac mini: Diese Modelle verl... Die Entwicklung geht weiter, das ist auch bei Apple so. Immer wieder kommen neue Produkte auf den Markt und das bedeutet, dass ältere aus dem Support ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>