News & Rumors: 19. Mai 2016,

Der richtige Sound für iPad und iPhone

Beats Studio
Beats Studio

Mittlerweile ist die Soundqualität von iPad, iPhone und Co zwar schon um Längen besser als noch vor wenigen Jahren, dennoch kommt man nicht um externe Lautsprecher herum, sofern man der Musik ein wenig mehr Bedeutung zumisst als nur einfache Hintergrundbeschallung. Bluetooth Lautsprecher sind eine sinnvolle sowie praktische Lösung, wenn es darum geht aus seinem iPad oder iPhone ein wenig mehr Sound rauszuholen als nun einmal drin ist.

Je nach persönlichen Vorlieben und Einsatzzwecken kann man aus unterschiedlichen Varianten von Bluetooth Lautsprechern auswählen. Doch was genau sollte man bei der Auswahl beachten? Hier einige Ratschläge.

Kabelloser Hörgenuss

Ob im Park, am See, oder im Hotelzimmer: Bluetooth Lautsprecher eignen sich optimal um seine Lieblingsmusik jederzeit mobil und kabellos wiedergeben zu können. Die Geräte sind klein, kompakt und lassen sich dementsprechend unkompliziert mitnehmen. Besonders leichte Geräte wiegen nicht mehr als ein paar Gramm.

Dabei muss man für relativ guten Klang keineswegs ein Vermögen ausgeben, durchaus brauchbare Geräte gibt es bereits für unter 100 Euro. Nach oben hin ist die Grenze offen, spezielle Einsatzzwecke wie beispielsweise am Wasser erfordern dementsprechende Ausführungen in diesem Fall Wasserdichtigkeit. Auch die Reichweite der drahtlosen Übertragung kann ein Kaufkriterium sein. Es kommt also immer auf die individuellen Präferenzen an, wenn es um die Frage geht, welche Bluetooth Lautsprecher zu empfehlen sind.

Qualitätsmerkmale entsprechender Lautsprecher

Die einzelnen Modelle unterscheiden sich in puncto Klangqualität, Verarbeitung und Ausstattungsmerkmalen, was sich dementsprechend im Preis widerspiegelt. Worauf kommt es also an bei einem geeigneten Bluetooth Lautsprecher? Wie bereits erwähnt, ist die Wahl des richtigen Lautsprechers eng verknüpft mit der Art der Verwendung. Je nachdem ob er nur in Innenräumen oder auch draußen eingesetzt werden soll, kommen unterschiedliche Modelle in Frage. Auch die Leistung des Lautsprechers ist ein Kriterium. Manche Modelle lassen sich sogar mit weiteren Lautsprechern koppeln, sodass ein echtes Stereo oder sogar 5.1 System für höchsten Musikgenuss sorgen können. Die wichtigsten Kriterien in einer kurzen Übersicht:

Akkulaufzeit

Bei den einzelnen Modellen gibt es zum Teil erhebliche Unterschiede bei der Akkulaufzeit. Je nach Einsatzzweck kann dieser Aspekt jedoch vernachlässigt werden, nämlich dann, wenn der Lautsprecher immer nur dann zum Einsatz kommt, wenn ohnehin ein Stromanschluss vorhanden ist. Möchte man Ihn jedoch im mobilen Einsatz haben, so ist die Akkulaufzeit selbstverständlich ein entscheidender Faktor. Einige Geräte schaffen es problemlos bis zu 10 Stunden ohne eine einzige Aufladung. Die Dauer der Akkulaufzeit ist dabei abhängig von der jeweiligen Lautstärke.

Verbindungen

Neben dem kabellosen Bluetooth Anschluss kann es sinnvoll sein ein Gerät zu erwerben welches darüber hinaus über einen AUX-Anschluss verfügt. Mit diesem lassen sich auch nicht Bluetooth-fähige Geräte mit dem Lautsprecher verbinden was einem eine größere Flexibilität erlaubt. Eine NFC-Funktion ist zwar nützlich aber nicht unbedingt notwendig. Wer Musik über sein iPhone abspielt kann auch darüber nachdenken sich ein Modell mit integrierter Freisprechfunktion zuzulegen um mögliche Anrufe bequem entgegennehmen zu können.

Klangqualität

Spätestens seitdem man bei Apple in das Musik-Streaming Geschäft eingestiegen ist, wird bei bestehender Internetverbindung wohl daher der Sound für die Lautsprecher kommen. Aber natürlich ist es auch nach wie vor möglich, klassische MP3s abzuspielen und auf seinen Bluetooth Lautsprechern wiederzugeben. Auch das (Web)Radiohören ist sicherlich sehr beliebt. In jedem Fall sollten die Lautsprecher über ausreichende Klangqualität verfügen, diese Formate ordentlich wiederzugeben.

Größe und Zusatzfunktionen

Generell kann man sagen dass sich die Klangqualität der Lautsprecher mit zunehmender Größe verbessert, jedoch ist dies nicht zwangsläufig der Fall. Die meisten Geräte sind in etwa so groß wie eine 0,33 Liter Getränkedose und lassen sich somit problemlos transportieren. Zusatzfunktionen wie Wasserschutz, Radiofunktion oder ein Zusätzlicher SD Kartenslot kommen auf die individuellen Einsatzzwecke an.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert