News & Rumors: 26. Mai 2016,

iCar: Apple in Gesprächen wegen Ladestationen für Elektroautos

BMW i3
BMW i3

Ein Elektroauto zu bauen, ist das Eine. Das Andere ist aber, dafür auch eine Infrastruktur zu schaffen – denn das ist derzeit noch ein weltweites Problem: Wie kann man sein Elektroauto wieder aufladen? Der Frage geht Apple jetzt gerade nach und befindet sich in Gesprächen mit Technologie-Partnern, die dabei helfen sollen.

„Project Titan“

Unter dem Codenamen „Project Titan“ wird gerüchtehalber Apple unterstellt, ein Elektroauto bauen zu wollen. Dafür benötigt man aber auch „Tankstellen“. Und wie das Problem zu lösen ist, soll derzeit Gegenstand von Gesprächen sein, wie Reuters berichtet.

Viele Informationen sind dem Bericht nicht zu entlocken, aber es läuft darauf hinaus, dass Apple entweder einem Netzwerk folgt oder sein eigenes Netz aufbaut. Auf jeden Fall will sich Apple an der Entwicklung mit beteiligen. Derzeit sei man in Gesprächen mit einem „globalen Unternehmen für Entwicklung und Konstruktion“, das bei der Erörterung helfen soll.

Das Elektroauto, das Apple unter dem Codenamen „Project Titan“ entwickeln soll, soll schon bis 2020 marktreif sein. In der Branche gilt es als offenes Geheimnis, dass Apple daran arbeitet und selbst Tim Cook hat schon die eine oder andere Anspielung darauf veröffentlicht, ohne dabei aber zu konkret zu werden. Weiterhin soll Apple 2016 bis zu 10 Milliarden Dollar in Forschung und Entwicklung investieren – und das sicher nicht für neue Armbänder, wie Neil Cybart es zusammenfasste.



iCar: Apple in Gesprächen wegen Ladestationen für Elektroautos
3,33 (66,67%) 3 Bewertungen

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Zuletzt kommentiert






Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>