News & Rumors: 8. Juni 2016,

MacBook Pro: Zulieferer produzieren bereits Komponenten

macbook-pro-2016
MacBook Pro 13 Zoll Leak

Das MacBook Pro soll laut Gerüchten und Zulieferern in diesem Jahr ein massives Update erfahren. Nicht nur sollen die Prozessoren ausgetauscht werden, es soll diesmal auch ein neues Design geben. Erste Zulieferer sollen dafür nun schon Komponenten in Serie produzieren – den Anfang macht das MacBook Pro in 13 Zoll.

Scharniere für das MacBook Pro

Die chinesische Version der Commercial Times berichtet hinter einer Paywall, dass Jarllytec, ein Zulieferer, der sich unter anderem um Display-Scharniere kümmert, schon mit der Produktion selbiger für das MacBook Pro in 13 Zoll begonnen hat. Auch für das MacBook Pro in 15 Zoll soll derselbe Zulieferer die gleichen Teile herstellen – das soll aber noch bis zum dritten Quartal 2016 dauern.

Man kann daraus, vorausgesetzt der Bericht entspricht den Tatsachen, schlussfolgern, dass Apple womöglich beide Modelle zeitversetzt auf den Markt bringen will und das MacBook Pro in 13 Zoll zuerst an der Reihe ist. Allerdings sollte man sich nicht darauf verlassen, dass wir schon etwas dazu auf der WWDC zu hören bekommen, denn auf Apples Entwicklerkonferenz soll es vorwiegend um Software gehen.

Bei den neuen MacBook Pro soll es sich „um die größten Updates“ handeln, die Apple seinen Laptops jemals unterzogen hat. Die Pro-Modelle sollen sich dann am neuen MacBook 12 Zoll orientieren – also dünner werden und mit der neuen Tastatur ausgestattet werden. Gerüchte gingen sogar schon soweit, dass die F-Tasten durch eine OLED-Leiste mit berührungsempfindlichen Sensoren ausgestattet wird.



MacBook Pro: Zulieferer produzieren bereits Komponenten
3,91 (78,26%) 23 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Bericht: Drahtloses Laden im iPhone doch erst 2018... Wie wird das iPhone 8 drahtlos geladen? Oder kommt diese Technik im nächsten iPhone noch gar nicht zum Einsatz? Neue, diffuse Gerüchte köcheln empor. ...
iPhone-Prototypen: Mit Security-Cases gegen Leaks Apple schützt seine iPhone-Prototypen bekanntlich mit allen Mitteln. Dazu gehören anscheinend auch spezielle Cases, in denen die Geräte bis zum Markts...
Märkte am Mittag: Apple übernimmt Gesichtserkennun... Bringt Apple tatsächlich eine Gesichtserkennung ins iPhone? Zumindest hat man sich in Cupertino nun schon ein mal mit dem nötigen Knowhow versorgt. ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>