News & Rumors: 13. Juni 2016,

Siri für iPhone erzählt vom „Finder“

siri-finder
Siri erzählt auf dem iPhone vom "Finder" - bzw. dessen Nichtexistenz

Kommt Siri für den Mac? Glaubt man Gerüchten und ersten Screenshots, dann ja. Und seit ein paar Tagen erzählt auch Siri selbst etwas, was im weitesten Sinne in die Richtung geht – bei der Frage, ob sie die Einstellungen in einem Fenster öffnen kann, lehnt sie das mit der Fehlermeldung ab, dass es keine „Finder“-App gibt. Ein Hinweis?

Finder nur in OS X

Erstmals entdeckt wurde diese leicht verwirrende Antwort von Brian Roemmele. Um sie zu erhalten, muss die Sprache von Siri allerdings auf Englisch umgestellt werden. Die deutsche Version sagt nichts von einem Finder, den es auf dem iPhone nicht gibt. Immerhin hat sie damit insofern Recht, dass es tatsächlich keinen Finder auf dem iPhone gibt.

Den Finder gäbe es momentan allenfalls auf dem Mac, aber da wiederum gibt es (noch) kein Siri. Wer nun geschwind eins und eins zusammenzählt und sich an Berichte und Screenshots erinnert, die bereits in eine ähnliche Richtung gingen, dem dürfte schnell klar sein, dass es sich hierbei um einen recht eindeutigen Wink mit dem Zaunpfahl handeln könnte.

Ausgeschlossen ist natürlich nicht, dass die Apple-Entwickler ihre Nutzer trollen wollen und deshalb die „Fehlermeldung“ als schnippische Antwort in das System integriert haben. Die Indizien sprechen jedoch dagegen. Die WWDC-Keynote wird heute Abend um 19 Uhr stattfinden – im Verlauf der Veranstaltung werden wir mehr wissen.



Siri für iPhone erzählt vom „Finder“
3,67 (73,33%) 21 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

WhatsApp rollt neuen Status-Tab für Alle aus WhatsApp hat seinen neuen Status-Tab ausgerollt. Er ist sehr medial und erinnert an Snapchat. WhatsApp startete gestern auch in Deutschland mit dem...
In Cupertino eröffnet der Apple Park Apple eröffnet den neuen Apple Campus offiziell im April. Der Komplex wird dann Apple Park genannt und auch dem früheren Applechef und Firmengründer S...
Apple sichert sich Domain icloud.net Apples Onlinedienste sind aktuell unter icloud.com zu erreichen. Nun sicherte sich Cupertino auch noch eine weitere Domain für einen vergleichsweise m...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>