News & Rumors: 14. Juni 2016,

watchOS 3 für die Apple Watch kommt im Herbst

apple-wwdc-20160613-728

Habt ihr eine Apple Watch? Starten euch Apps zu langsam? Wolltet ihr schon immer mal wissen, wer in eurer Familie der Couch-Potato ist? Wie wäre es mit Mini-Maus als Zifferblatt? All das hat watchOS 3 zu bieten – aber ihr müsst noch bis „Herbst“ warten.

Kevin Lynch zeigt watchOS 3

Kevin Lynch hatte die Ehre, die dritte Generation des Apple-Watch-Betriebssystems auf der WWDC vorzustellen. Dabei hat er leicht selbstironisch darauf angespielt, dass Apps auf der Apple Watch so viel Geduld erfordern, dass sie kaum nützlich sind. Immerhin wird das in watchOS 3 geändert – da starten Apps nämlich umgehend.

Das erreicht Apple damit, dass beliebte Apps im Speicher bleiben. Weiterhin müssen sich Apps keine Daten neu beschaffen, wenn der Nutzer darauf zugreifen will. Stattdessen aktualisiert watchOS 3 sich im Hintergrund, sodass aktuelle Daten schon zur Verfügung stehen.

Ein Dock

Zu den neuen Funktionen zählt ein Dock. Das soll die beliebtesten Apps beheimaten und damit in gewisser Weise die Checks ablösen. Die dort ausgestellten Apps kommen mit einer Vorschau, nur ist das kein Bild, sondern eine Live-Vorschau.

Weiterhin hat Apple die Nachrichten überarbeitet. Man kann nun, Buchstabe für Buchstabe, eine Nachricht auf den Bildschirm der Apple Watch kritzeln. Das wird als Alternative zu Diktat, Standard-Antworten, Smilies und Herzschlag angeboten.

Neue Zifferblätter

Endlich ist Mickey Maus nicht mehr allein. Apple hatte ein Einsehen und hat Mickey Maus seine Mini Maus in watchOS 3 integriert. Mini Maus kann sogar verschiedenfarbige Kleidung anziehen. Daneben gibt es ein – bzw. 3 – Zifferblatt, das die Aktivität in den Fokus rückt. Dabei könnt ihr zwischen Analoguhr, Chronograph und Digitaluhr wählen. Mit einem Wisch lässt sich übrigens das Zifferblatt wechseln.

Retter in der Not

Die Apple Watch kann als Retter in der Not fungieren und den Notruf anrufen. Das funktioniert weltweit und ohne Kenntnis der örtlichen Notrufnummer. Dazu muss einfach der lange Button an der Seite festgehalten werden. Im gleichen Atemzug können Personen, die vorher definiert wurden, informiert werden. Dem Rettungspersonal kann die Medical ID gezeigt werden, in der man einzunehmende Medikamente oder bekannte Allergien hinterlegen kann.

Mehr Spaß bei Aktivitäten

Soziale Aktivitäten – mit watchOS 3 kann man seine Aktivitäten mit Freunden oder Familie teilen. So hat man immer im Blick, wer am heutigen Tage körperlich aktiver war. Passende Nachrichten-Schablonen können zum Piesacken genutzt werden.

Auch für Rollstuhlfahrer gibt es neue Funktionen. Sie müssen nicht mehr einmal die Stunde aufstehen, sonder rollen. Apple hat die Funktion zusammen mit großen Rollstuhlorganisationen dahingehend geändert, dass auch Rollstuhlfahrer den inneren Kreis ausfüllen können.

Schließlich hat Apple noch die Breathe-Funktion eingeführt. Dabei erklärt die Apple Watch, wie man sich mit der richtigen Atemtechnik entspannen kann. Tiefes Ein- und Ausatmen soll dabei entspannen.

Neue Funktionen für Entwickler

Für Entwickler ist watchOS 3 dahingehend eine tolle Sache, dass sie viele neue APIs bekommen, unter anderem Apple Pay. Außerdem können sie den Herzschlag in Echtzeit auslesen und die Bewegungsdaten erfassen. Des Weiteren hat Apple viele weitere Kits (SpriteKit, SceneKit, CloudKit – um nur einige Beispiele zu nennen) freigegeben.

Entwickler können watchOS 3 ab sofort testen – alle anderen bekommen das Update gratis, wenn es fertig ist und das soll im Herbst sein.

Artikel bewerten

Ähnliche Beiträge

Apple speichert Metadaten von iMessage Apple speichert manche Metadaten von iMessage-Nachrichten bis zu 30 Tage und gibt die Serverlogs „in machen Fällen“ an Behörden weiter, berichtet The ...
App Store: Suchwerbung ab dem 5. Oktober Im App Store wird es künftig Suchwerbung geben. Interessierte können ihre Kampagnen jetzt schon erstellen; ab dem 5. Oktober werden sie dann live gehe...
Im Oktober kommt das iPhone 7 in weitere Länder Seit dem 16. September kann man das iPhone 7 in unseren Breiten kaufen. Am 23. September startete die zweite Welle. Im Oktober kommt Welle Nummer drei...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>