News & Rumors: 17. Juni 2016,

Kein iMessage für Android – weil: Warum?

iMessage
iMessage

Auf der WWDC wurde einiges angekündigt, auch was iMessage betrifft. Was nicht angekündigt wurde: iMessage für Android. Laut Apple gibt es auch keinen Grund, das überhaupt in Erwägung zu ziehen.

Kein Grund für Expansion

Obwohl vor der WWDC-Keynote ein Bericht die Runde machte, dass Apple iMessage auf Android portieren will, ist das nicht eingetreten, was im Umkehrschluss bedeutet, dass der Bericht augenscheinlich falsch war. Die Tech-Koryphäe Walt Mossberg hat sich in seiner nach ihm benannten Kolumne auf The Verge mit einem Apple-Vertreter darüber unterhalten können.

Demnach ist es Absicht, dass iMessage nur auf Apple-Produkten verfügbar ist. Es gebe keine Planungen, das zu ändern – und das aus zweierlei Gründen. Um künstliche Intelligenzen zu verbessern (Wort-Vorhersagen u.ä.) reichen die über eine Milliarde Apple-Geräte voll und ganz aus, um präzise Daten zu erhalten.

Der zweite Grund wirkt ein bisschen egoistisch, aber nicht weniger nachvollziehbar. Denn der zweite Grund ist, dass die Limitierung von Diensten wie iMessage auf Apple-Geräte dem Unternehmen dabei hilft, eigene Produkte zu verkaufen. Deshalb sei es gar nicht im Interesse Apples, iMessage auf andere Plattformen zu portieren.

In iOS 10 hat Apple iMessage ordentlich aufgebohrt und um viele neue Funktionen bereichert. So kann man nun Sticker versenden, Rich-Links darstellen, Vollbild-Effekte nutzen oder die Animation der Sprechblasen anpassen. iOS 10 soll im Juli als öffentliche Beta starten. Im Herbst soll die Vollversion erscheinen.



Kein iMessage für Android – weil: Warum?
3,86 (77,14%) 14 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  Thomas (17. Juni 2016)

    Falsch. Ich nutze OS X , würde mir aber nie ein iPhone zulegen. Mobil bleibe ich erst einmal noch bei Android.
    Das bedeutet, ich nutze Signal, Threema und Whatsapp. Der Messenger von Apple liegt brach. Vertane Möglichkeit.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>