News & Rumors: 27. Juni 2016,

iTunes 12.4 mit Problemen bei kurzen Apple-Musik-Liedern

itunes124
Screenshot von iTunes 12.4

Über iTunes herzuziehen hat hier auf Macnotes schon eine gewisse Tradition. Heute haben wir dafür aber zur Abwechslung mal auch einen objektiven Grund: Denn es gibt einen Bug, der im besten Fall in die Kategorie „kurios“ fällt. Er hängt mit Apple Music zusammen.

iTunes mag keine kurzen Lieder

Apple Music ist auf vielen Plattformen verfügbar. Der nun folgende Bug betrifft aber nur die Kombination iTunes 12.4 und Apple Music. Es geht um Lieder, die kürzer als 60 Sekunden sind. Werden diese nicht von der lokalen Festplatte abgespielt (sondern gestreamt), so verliert iTunes den Faden.

Der Bug wurde zunächst in den Apple-Foren diskutiert, bevor Mac Rumors in der Lage war, ihn zu reproduzieren. Wird ein Lied aus der Cloud wiedergegeben, das kürzer ist als 60 Sekunden, hat das zur Folge, dass iTunes das nachfolgende Lied nicht mehr abspielt. Das kann das nächste Lied in einem Album oder in einer Wiedergabeliste sein. Auf jeden Fall zeigt iTunes dann an, dass es das nächste Lied zwischenspeichern würde – und da sieht es so aus, als gäbe es Probleme.

Umgehen kann man den Fehler, indem man das kurze Lied überspringt, es herunterlädt oder Apple Music mit anderer Software verwendet. Denn iTunes 12.3 scheint den Bug noch nicht gehabt zu haben, iTunes 12.5 unter macOS Sierra auch nicht und auf dem iPhone lief ebenfalls alles wie geschmiert.



iTunes 12.4 mit Problemen bei kurzen Apple-Musik-Liedern
3,95 (79%) 20 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Bericht: Drahtloses Laden im iPhone doch erst 2018... Wie wird das iPhone 8 drahtlos geladen? Oder kommt diese Technik im nächsten iPhone noch gar nicht zum Einsatz? Neue, diffuse Gerüchte köcheln empor. ...
iPhone-Prototypen: Mit Security-Cases gegen Leaks Apple schützt seine iPhone-Prototypen bekanntlich mit allen Mitteln. Dazu gehören anscheinend auch spezielle Cases, in denen die Geräte bis zum Markts...
Märkte am Mittag: Apple übernimmt Gesichtserkennun... Bringt Apple tatsächlich eine Gesichtserkennung ins iPhone? Zumindest hat man sich in Cupertino nun schon ein mal mit dem nötigen Knowhow versorgt. ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>