News & Rumors: 5. Juli 2016,

Apple veröffentlicht macOS Sierra Beta 2 für Entwickler

macOS Sierra auf der WWDC

Alle Entwickler, die macOS Sierra verwenden, bekommen ab sofort die zweite Beta-Version des Betriebssystems auf ihren Mac angeboten. Dazu muss lediglich der Mac App Store im Updates-Tab geöffnet werden. Die öffentliche Beta-Version lässt noch auf sich warten.

Update für Beta-Macs

Apple hat vor wenigen Minuten die zweite Beta-Version von macOS Sierra für Entwickler veröffentlicht. Sie trägt die Build-Nummer 15G24b und ist ab sofort zu haben. Wer macOS Sierra noch nicht installiert hat, findet im Entwickler-Bereich bei Apple eine Möglichkeit, einen Gutschein dafür einzulösen.

Die für Juli angekündigte öffentliche Beta ist indes noch nicht gestartet. Das bedeutet weiterhin, dass man entweder eine Entwickler-Mitgliedschaft benötigt oder noch warten muss. Es wäre aber möglich, dass sich das in den nächsten Tagen ändert, da Apple die ersten Beta-Versionen zeitversetzt veröffentlicht, falls sich grobe Fehler eingeschlichen haben, die man freiwilligen Testern nicht zumuten will.

macOS Sierra bringt Siri auf den Mac und kann mit der Apple Watch entsperrt werden, wenn sich diese in der Nähe befindet. Dafür wird aber watchOS 3 vorausgesetzt. Zudem hat Apple die Fotos-App aufgewertet (u.a. mit einer Analyse, was auf Fotos zu sehen ist). Daneben gibt es die Möglichkeit, das System aufzuräumen, um für zusätzlichen Speicherplatz zu sorgen.

macOS Sierra soll im Herbst erscheinen.



Apple veröffentlicht macOS Sierra Beta 2 für Entwickler
4,28 (85,56%) 18 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

iTunes: Apple möchte aktuelle Spielfilme verleihen... Kinofilme schon kurz nach dem Start legal zu Hause streamen? Wenn es nach Apple geht, wird dieses Feature schon im kommenden Jahr Realität werden. Ein...
Akku-Probleme: Wohl auch andere iPhone 6 Modelle b... Die Probleme mit Akkus in iPhones ziehen immer weitere Kreise. Obwohl Apple nach wie vor behauptet, dass nur eine begrenzte Anzahl iPhone 6s von den S...
ARM-PCs kommen zurück: Microsoft und Qualcomm arbe... Prinzipiell ist Windows plattformunabhängig, läuft derzeit aber nur auf Intel-Prozessoren. Windows 8 lief auch auf ausgewählten ARM-CPUs und da will M...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>